[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Nach Umzug, keine HD mehr

Nach Umzug, keine HD mehr

Alice homeTV, Fernsehflatrate

Moderator: Moderatoren

Nach Umzug, keine HD mehr

Beitragvon makkabaeus » Mo, 21 Nov 2011 17:27

Nach einem Umzug musste ich feststellen, dass die DSL 16000 sich erheblich verschlechtert hat: es ist nur noch eine 9000er Leitung. Früher konnte ich über die IPTV Box von Alice HDTV Sender empfangen, nun nicht mehr. Ich werde Alice kündigen, denn nach Aussage des Mitarbeiters wird sich die Qualität der Leitung auch in den nächsten Monaten nicht verbessern.
P.S. Eine VDSL Leitung ist in meiner Wohngegend auch nicht möglich ...
Wie wäre es, wenn Alice resp. O2 mal Investitionen tätigen würde ...
makkabaeus
 
Beiträge: 5
Registriert: Di, 11 Aug 2009 10:21
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Comfort
Modem: Alice WLAN 1231

Beitragvon newsletter001 » Mo, 21 Nov 2011 18:07

Auch wenn es müssig ist und hier zum gefühlt tausendsten mal geschrieben wird: Es ist eine bis zu 16000er Leitung. Vertraglich werden nur 5000 garantiert. HD-TV wird sogar nirgends als Vertragsbestandteil erwähnt. Wer es bekommt kann sich über diesen kostenlosen "Bonus" freuen, wer nicht, bekommt "nur" das, was er vereinbart hat.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon vector2a » Mo, 21 Nov 2011 20:54

makkabaeus hat geschrieben:wird sich die Qualität der Leitung auch in den nächsten Monaten nicht verbessern.
Du wirst wohl weiter weg von einem Hauptverteiler (wo die DSL-Gegenstelle von Alice ist) wohnen. Daher wird sich auch in den nächsten Jahren nix verbessern.

makkabaeus hat geschrieben:Eine VDSL Leitung ist in meiner Wohngegend auch nicht möglich
Wird der selbe Grund wie oben sein - Alice baut VDSL nur in den Hauptverteilern aus und da musst du schon fast gegenüber wohnen, damit du VDSL bekommen kannst. Die max. Leitungslänge liegt bei ca. 1km, wenn ich mich richtig erinnere. Ausserhalb der Hauptverteiler baut, wenn überhaupt, zur Zeit nur die Telekom aus.

makkabaeus hat geschrieben:Wie wäre es, wenn Alice resp. O2 mal Investitionen tätigen würde ...
Die würdest du nicht bezahlen wollen. ;) Naja, vielleicht dürfen die Wettbewerber ja doch irgendwann mal die Leerrohre und Aussenverteiler der Telekom mitbenutzen (ein Hurra dem Graue-Kästen-an-der-Straße-Wald).

Ergo musst du zur Telekom, einem Kabelnetzbetreiber oder Satellit, wenn du HDTV möchtest.
Bei technischen Problemen bitte immer angeben: Tarif (Analog/ISDN), DSL-Modem von Alice, ggfs. Router, ggfs. Telefonhardware.
z.B.: Alice Fun ISDN, Sphairon Turbolink IAD, D-Link DI-524, Teledat 2a/b
Danke!
Benutzeravatar
vector2a
 
Beiträge: 5213
Registriert: Do, 13 Okt 2005 20:27
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Modem: Alice 1111

Beitragvon mikrogigant » Mo, 21 Nov 2011 23:16

makkabaeus hat geschrieben:Wie wäre es, wenn Alice resp. O2 mal Investitionen tätigen würde ...
Wie wäre es, wenn du dir HDTV einfach über einen zigmal besser geeigneten Übertragungsweg ins Haus holen würdest als über den Internetzugang? Viel besser zum Fernsehen geeignet sind Kabel- und Sat-TV, denn im Gegensatz zur Krücke "IPTV" sind Breitbandkabel und Satellit für Breitband-Übertragungen wirklich optimiert. Vorteil von Kabel und Satellit: das Fernsehen verstopft die Internetleitung nicht. Man kann fernsehen (sogar mit mehreren Geräten und auf mehreren Kanälen gleichzeitig) und trotzdem fullspeed im Internet surfen.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V


Zurück zu IP-TV



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron