[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Qualität Modem Fritzbox 7270v1 Vs. Alice 1421?

Qualität Modem Fritzbox 7270v1 Vs. Alice 1421?

Geräte: Cisco Modems & kompatibele Geräte, Alcatel Speedstream usw.

Moderator: Moderatoren

Qualität Modem Fritzbox 7270v1 Vs. Alice 1421?

Beitragvon HeikoH » Di, 26 Jul 2011 16:53

Hallo zusammen,
ich habe eine mehrere Jahre alte Fritzbox 7270v1 (selbst gekauft, kein Branding) an meinem neu geschalteten Alice-Light Anschlus POTS.

Die Leitungswerte sind sehr gut:
DSLAM-Datenrate Max. kBit/s 8000 (Empfang) 1152 (Senderichtung)
Leitungskapazität kBit/s 17080 (Empfang) 1386 (Senderichtung)
Störabstandsmarge dB 25 (Empfang) 12 (Senderichtung)
Leitungsdämpfung dB 13 (Emfpang) 7 (Senderichtung)
Leistungsreduzierung dB 3 (Empfang) 0 (Senderichtung)

Beim Telefonat mit der Hotline wg. Erhöhung der Geschwindigkeit meinte der Techniker, die Dämpfungswerte des probeweise angeschlossenen Alice 1421 seien sogar noch einen Tick besser gewesen.

Nun meine Frage:
Würdet ihr empfehlen, das Alice 1421 zu verwenden oder das interne Modem der Fritzbox?
Das Alice 1421 kann man ja auch nur als Modem betreiben (siehe Handbuch, S. 42, Frage 5).
Vom höheren Stromverbrauch durch 2 Geräte möchte ich einmal absehen.
Ich hatte vor 2 Jahren Probleme an derselben physikalischen Leitung (häufig Syncs und Sync-Abbrüche bei hohen Downloadgeschwindigkeiten).
Nun war ich 2 Jahre bei KabelBW und bin nun zu Alice zurückgekehrt (eventuell anderer DSLAM-Port, weniger DSL-Anschlüsse in dem Mehrfamilienhaus...).

Vielen Dank für eure Antworten,
Heiko
HeikoH
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo, 02 Okt 2006 22:29

Beitragvon newsletter001 » Di, 26 Jul 2011 18:36

Wenn du mit der Geschwindigkeit und Stabiltät bei der Verwendung deiner Fritzbox (als einziges Gerät) zufrieden bist, dann spricht nichts dafür das Alicegerät als Modem zu nutzen. Wenn du das Gefühl hast, in der Kombination beider Geräte ist deine Leitung schneller und/oder stabiler und es dich nicht stört zwei Geräte zu betreiben, dann liegt es an dir das gegeneinander abzuwägen. Technisch ist es gehupft wie gesprungen. Ich persönlich würde nur die Fritzbox verwenden.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V


Zurück zu Alte Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron