[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Easybox a601 einstellungen HILFE

Easybox a601 einstellungen HILFE

Geräte: Sphairon Turbolink IAD & AVM IAD u.a.

Moderator: Moderatoren

Easybox a601 einstellungen HILFE

Beitragvon prana » Do, 07 Mär 2013 19:25

Hallo

So die Geschichte einfach erzählt. Der Router meines Bruders ist kaputt, also hat er sich eine Easybox a601 gekauft. Er rief mich an und wir versuchten es einzustellen... so wie ich das sehe ist die Einstellung für DSL unter Erweitert > WAN VC1... bloss wenn man auf WAN gehen will steht dort... Diese Einstellung erfolgt durch Ihren Anbieter

Ebenfalls etwas ähnliches steht bei Wizzard... kann mir jemand helfen ? Ist das ein Kastrierter Router oder kann man dies umgehen?


~~
bb Prana
Benutzeravatar
prana
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo, 13 Dez 2004 21:27

Beitragvon angelpage » Fr, 08 Mär 2013 9:39

Tipp: schnellstens die Störungsstelle anrufen und eine passende Alice-Box schicken lassen. Die Alice- Router (da gibts doch bereits mehrere Typen) sind sowieso nur geliehen und eine Reparatur/Austausch ist Bestandteil des konkreten Vertrages.

Ansonsten genauer mit dem Tarif und dem konkreten Anschluss vertraut machen (einleitende Themen und Hilfen in diesem Forum) und auch die ausführliche Bedienung der Easybox anschauen. Dann wird man mit viel Fleiß auch eine Lösung finden können. Im Regelfall aber ist die Nutzung der Easybox für Anfänger am Alice/o2- Anschluss nicht möglich.

Ansonsten: alle Router basieren mehr oder weniger auf identischer chinesischer Hardware (Chips, Schaltkreise - selbst "deutsche" FRITZ!Boxen) und werden lediglich durch spezielle Gehäuse, Farben und andere Kleinigkeiten wie die vereinfachten Nutzeroberflächen und natürlich Preise! auf den konkreten ISP=Internetanbieter angepasst. Als Betriebssystem wird immer ein freies Linux-Derivat verwendet, das deshalb auch frei gestaltet werden kann.

Verwendet man die ursprüngliche Firmware des Hardware- Herstellers, ist fast jeder Router für jeden beliebigen ADSL?- Anschluss zu nutzen. Es müssen nur gekonnt die Zugangsparameter eingestellt werden. "Kastriert" ist deshalb Unsinn, lediglich eine Anpassung für unbedarfte Nutzer. Das spart beiden Seiten viel Zeit, Ärger und Geld.

--- Nachtrag am Fr 8. Mär 2013, 08:51 ---

Tipp: schnellstens die Störungsstelle anrufen und eine passende Alice-Box schicken lassen. Die Alice- Router (da gibts doch bereits mehrere Typen) sind sowieso nur geliehen und eine Reparatur/Austausch ist Bestandteil des konkreten Vertrages.

Ansonsten genauer mit dem Tarif und dem konkreten Anschluss vertraut machen (einleitende Themen und Hilfen in diesem Forum) und auch die ausführliche Bedienung der Easybox anschauen. Dann wird man mit viel Fleiß auch eine Lösung finden können. Im Regelfall aber ist die Nutzung der Easybox für Anfänger am Alice/o2- Anschluss nicht möglich.

Ansonsten: alle Router basieren mehr oder weniger auf identischer chinesischer Hardware (Chips, Schaltkreise - selbst "deutsche" FRITZ!Boxen) und werden lediglich durch spezielle Gehäuse, Farben und andere Kleinigkeiten wie die vereinfachten Nutzeroberflächen und natürlich Preise! auf den konkreten ISP=Internetanbieter angepasst. Als Betriebssystem wird immer ein freies Linux-Derivat verwendet, das deshalb auch frei gestaltet werden kann.

Verwendet man die ursprüngliche Firmware des Hardware- Herstellers, ist fast jeder Router für jeden beliebigen ADSL?- Anschluss zu nutzen. Es müssen nur gekonnt die Zugangsparameter eingestellt werden. "Kastriert" ist deshalb Unsinn, lediglich eine Anpassung für unbedarfte Nutzer. Das spart beiden Seiten viel Zeit, Ärger und Geld.
Manfred von Bild
Benutzeravatar
angelpage
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 13 Jan 2005 18:48
Plz/Ort: 14467 Potsdam
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: Option Mobile mit Mobile Internet Flat Handy und Mobile Internet Day Flat, Alice Modem WLAN 1421 (für Support)
Modem: FRITZ!Box WLAN 7330


Zurück zu NGN Hardware



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron