[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - PPPoE-Einwahl für Mac/PS3 und ein WLAN Modem 1421 ...

PPPoE-Einwahl für Mac/PS3 und ein WLAN Modem 1421 ...

Wie bekomme ich mein ganzes Netzwerk online?

Moderator: Moderatoren

PPPoE-Einwahl für Mac/PS3 und ein WLAN Modem 1421 ...

Beitragvon BLuhi » Do, 09 Mai 2013 18:09

Drüben bei MacUser.de habe ich den gleichen Beitrag gestellt; wollte nur draufhinweisen. :)

Ich habe da eine technische Frage, die ich mit meiner Unwissenheit nicht beantworten kann. :oops:

Ich bin bei Alice/o2 und habe dort den Tarif "o2 DSL Fun Max flat Analog". Als Hardware habe ich ein WLAN Modem 1421. Das Gerät ist via Kabel am Mac angeschlossen, der dann via PPPoE ins Internet. Keinerlei Probleme hier. Jetzt kommt aber die PS3 ins Spiel: Schließe ich diese direkt am Modem 1421 an (LAN-Büchse), so erkennt die PS3 keinerlei Internet-Verbindung. Rückblende: Als ich damals vor dem Modem 1421 eine FritzBox hatte und auch ein Siemens CL-040-I hatte, funktionierte dies ohne Probleme. Ich hatte auch keine Optionen freigeschaltet, Optionen deaktiviert oder aktiviert - einfach das LAN-Kabel an der FritzBox/Siemens CL-040-I angeschlossen und die PS3 war parallel zum Mac im Internet. Mit dem WLAN Modem 1421 funktioniert das jetzt nicht mehr.

Im Internet habe ich dann herausgefunden, dass man einfach eine PPPoE-Einwahl an der PS3 machen sollte. Verursache ich damit aber keine Mehrfacheinwahl, die dann mir eine zusätzliche Verbindung zum Internet stellt und ich diese dann ebenfalls zusätzlich zahlen muss? So habe ich das noch in Erinnerung von damals. Hat sich das heutzutage geändert? Oder muss ich da eine Option freischalten? Kosten Mehrfacheinwahle? Die Alice/o2-Hotline konnte mir keine Auskunft geben, da für mein Tarif dieses eine Modem-Gerät bereitgestellt wird. Ein Wechsel zu einem anderen Gerät, wie das damalige Siemens CL-040-I-Modell, ist dadurch nicht möglich.

Bei MacUser schrieb ein Mitglied, wieso ich über PPPoE verbunden bin. Ich soll das alles per Router machen. Ich habe aber nur das Modem 1421; kein Siemens CL-040-I wie damals.
Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen. :)

Danke.
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon newsletter001 » Do, 09 Mai 2013 19:07

Das "WLAN Modem 1421" ist, auch wenn der Name etwas anderes vermuten lässt, ein Router. Einfach mit "alice.box" (ohne """") im Browser drauf einloggen und die Internetzugangsdaten unter "Internet" eintragen, fertig.

Ansonsten ist das Gerät auch durch ein anderes austauschbar, du kannst also z.B. deine alte Fritzbox durchaus weiterverwenden. Nur bei Anschlüssen, die als NGN ausgeführt sind, -und dann ein IAD-Modem/Router bekommen haben-, ginge das nicht ohne weiteres.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon BLuhi » Do, 09 Mai 2013 21:43

Danke für die Antwort!

newsletter001 hat geschrieben:Das "WLAN Modem 1421" ist, auch wenn der Name etwas anderes vermuten lässt, ein Router. Einfach mit "alice.box" (ohne """") im Browser drauf einloggen und die Internetzugangsdaten unter "Internet" eintragen, fertig.

Und hier liegt das nächste Problem: Ich bekomme das Routermenü einfach nicht auf. Egal welcher Browser ich verwende. Habe auch bereits "192.168.1.1" ausprobiert; kein Erfolg. :(
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon newsletter001 » Do, 09 Mai 2013 21:53

Tja, welche "Tricks" es da an nem Mac gibt, kann ich leider nicht sagen. :wink:
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon BLuhi » Do, 09 Mai 2013 22:39

Daran muss es nicht scheitern: Ich verfüge auch über Windows 7. :D
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon hailo » Fr, 10 Mai 2013 2:15

Dann verbinde den Window7 Rechner per LAN Kabel mit dem Alice 1421, auf dem WIN7 Rechner stellst du den Bezug der IP Adresse beim IPv4 auf automatisch* und nach einem Neustart solltest du dann über sie IP Adresse 192.168.1.1 im der Adresszeile deines Browsers eingegeben auf den Router zugreifen können und dort deine Zugangsdaten eintragen. Bei einigen Alice Routern kann der Firefox Browser übrigens Probleme bereiten, dann einfach nochmal mit dem IE oder Chrome versuchen. Sollte der DHCP aus irgendwelchen Gründen nicht richtig funktionieren und die automatische Adressvergabe scheitern dann kannst du auf dem gleichen Wege übrigens auch feste Adressen eintragen, z.B. IP-Adresse 192.168.1.10 Subnetmaske 255.255.255.0 Standardgateway 192.168.1.1 und als DNS Server 8.8.8.8 und 8.8.4.4.
* Anleitung

Gruß

hailo
hailo
 
Beiträge: 6236
Registriert: Mi, 15 Nov 2006 17:07
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Tarifoptionen: ISDN
Modem: Sphairon Turbolink

Beitragvon BLuhi » Fr, 10 Mai 2013 8:58

Habe es geschafft: Ich kann das Routermenü sehen. :)

Wenn ich meine Daten jetzt im Routermenü eintippe und auf "Speichern" klicke, wie "logge" ich mich ins Internet ein? Geht das dann automatisch, wenn der Router eingeschaltet wird? Wie kann ich die Verbindung manuell trennen? Bisher hatte ich immer die "Kontrolle", wann die Internet-Vrrbindung läuft und nicht. Das würde ich auch in Zukunft so haben wollen.

Hätte ich bloß das alte Siemens CL-040-I-Modell nicht umgetauscht bzw. auf das Modell behaart. Einfach angeschlossen und die PS3 konnte ins Netz. So einfach damals, so schwierig heute. :-?
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon 123abc » Fr, 10 Mai 2013 10:36

Dort wo bei Win die PPOe Verbindung eingetragen wurde gibt es die möglichkeit "keine Verbindung wählen" zu aktivieren.

Der Router stellt die Verbindung her sobald ein Gerät ins Netz möchte.

Im Routermenü sollte es die Möglichkeit geben die Verbindung zu trennen.

Wenn nicht manuell getrennt wird sollte es auch über eine einstellbare Zeit gehen.

Allerdings wird sie gleich wieder hergestellt weil immer irgendwas ins Netz möchte.

123abc
123abc
 
Beiträge: 1164
Registriert: Sa, 05 Feb 2005 22:45
Plz/Ort: Hamburg 225..
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Danke O2, Dank deiner Homebox hatte ich endlich einen Grund zum wechseln.

Nun hat die Telekom einen Kunden mehr. 51 Up 10 Down
Modem: Fritzbox 7390

Beitragvon newsletter001 » Fr, 10 Mai 2013 11:18

Dort, wo du im Routermenü die Zugangsdaten eingetragen hast, kannst du die Verbindung auch manuell trennen, der Button heißt "Trennen". :wink:
Auf der selben Seite könntest du unten auch "Verbindung nur manuell herstellen" anklicken, dann wird die Verbindung nicht automatisch hergestellt und du musst/kannst sie jedes Mal manuell herstellen (und dann wieder trennen bei Bedarf).
Das ist natürlich alles etwas umständlich und letztlich auch nicht nötig, da es ja bei einer Flatrate nicht wirklich die Notwendigkeit gibt, die Zugangszeit zum Internet zu "kontrollieren". Der Vorteil eines Routeres liegt u.a. ja im "Always on". Mehr Sicherheit bietet das ständige Trennen auch nicht.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon BLuhi » Fr, 10 Mai 2013 20:35

Danke für eure Hilfe!

123abc hat geschrieben:Der Router stellt die Verbindung her sobald ein Gerät ins Netz möchte.

Sprich: Ich tippe bei Firefox eine Web-Adresse und der Router nimmt automatisch eine Verbindung zum Internet auf? Bei der PS3 dann das gleiche Spiel? Wobei: Wenn die Daten im Router gespeichert sind, dann kann ich auch ohne eingeschalteten Mac mit der PS3 ins Internet gehen. Stimmts?

Und da ich Mac OS X und Windows 7 installiert habe: Wenn ich die Daten nun unter Windows im Routermenü einspeichere, sind diese dann auch unter Mac OS X automatisch aktiv oder muss ich jetzt Java installieren und dann die Daten erneut ins Routermenü eingeben? Muss ich zudem PPPoE-Passthrough aktivieren/deaktivieren?
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon hailo » Fr, 10 Mai 2013 20:51

BLuhi hat geschrieben:Sprich: Ich tippe bei Firefox eine Web-Adresse und der Router nimmt automatisch eine Verbindung zum Internet auf?

Ja.
BLuhi hat geschrieben:Bei der PS3 dann das gleiche Spiel?

Richtig, eventuell sind noch Portfreigaben auf dem Router einzurichten, je nach Anforderung der Anwendung oder des Spiels.
BLuhi hat geschrieben:Wobei: Wenn die Daten im Router gespeichert sind, dann kann ich auch ohne eingeschalteten Mac mit der PS3 ins Internet gehen. Stimmts?

Stimmt.
BLuhi hat geschrieben:Und da ich Mac OS X und Windows 7 installiert habe: Wenn ich die Daten nun unter Windows im Routermenü einspeichere, sind diese dann auch unter Mac OS X automatisch aktiv

Ja.
BLuhi hat geschrieben:oder muss ich jetzt Java installieren und dann die Daten erneut ins Routermenü eingeben?

Nein, einmal im Router gespeichert gilt die Konfiguration für alle angeschlossenen Geräte.
BLuhi hat geschrieben:Muss ich zudem PPPoE-Passthrough aktivieren/deaktivieren?

Nein, PPPoE-Pass-Through muß nur aktiviert werden wenn die PS3 selber eine Breitbandverbindung über den Router aufbauen soll.

Gruß

hailo
hailo
 
Beiträge: 6236
Registriert: Mi, 15 Nov 2006 17:07
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Tarifoptionen: ISDN
Modem: Sphairon Turbolink

Beitragvon BLuhi » Sa, 11 Mai 2013 15:03

Vielen Dank nochmals für eure Hilfe! Ihr habt mir viel weitergeholfen ... :)

Eine letzte Frage noch: Sind PS3 und Mac gleichzeitig im Internet, so entstehen keine doppelte Kosten, oder? Wenn ich es nämlich richtig verstanden, dann sollten keine doppelte Kosten entstehen: Die Daten sind im Router eingespeichert. Wenn jetzt der Mac und die PS3 ins Internet gehen will, dann teilt der Router die Internet-Verbindung auf diese zwei Systeme; ergo eine Verbindung für zwei Geräte, die ins Internet gehen wollen. Eine Mehrfacheinwahl findet demnach nicht statt, oder? Die Mehrfacheinwahl gilt nur bei der PPPoE-Sache (Breitbandverbindung etc.). Oder irre ich mich?
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon newsletter001 » Sa, 11 Mai 2013 16:44

Du irrst nicht, genauso ist es.
Das ist ein weiterer Vorteil eines Routers, man ist auf der sicheren Seite, was Mehrfachnutzung der Internetverbindung angeht.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon BLuhi » Sa, 11 Mai 2013 17:30

Also keine doppelte Kosten, da die Gefahr einer Mehrfacheinwahl nicht besteht?
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon newsletter001 » Sa, 11 Mai 2013 17:35

Richtig.

(Wobei der Vollständigkeit halber natürlich zu sagen ist, das bei im Router aktiviertem PPPoE-Passthrough, eine zweite Einwahl, durch an den Router angeschlossene Geräte weiterhin möglich ist.)
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon hailo » Sa, 11 Mai 2013 17:40

Keine doppelten Kosten, der Router stellt eine Verbindung zum Internet her die sich dann die angeschlossenen Rechner teilen, so ist auch die gleichzeitige Nutzung mit mehreren Geräten ohne Mehrkosten möglich. Selbst wenn du neben der Routerverbindung, aus welchen Gründen auch immer, noch zusätzlich eine BBV über PPPoE-Pass-Through aufbaust würde die nicht extra oder doppelt berechnet.

Gruß

hailo
hailo
 
Beiträge: 6236
Registriert: Mi, 15 Nov 2006 17:07
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Tarifoptionen: ISDN
Modem: Sphairon Turbolink

Beitragvon BLuhi » Mo, 13 Mai 2013 20:37

Vielen Dank nochmals für eure Hilfe! :)
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon BLuhi » Fr, 28 Mär 2014 18:42

Nach knapp einen Jahr hebe ich den Thread nochmal hoch ... :D

Hat sich an den oben erwähnten Thematik etwas geändert? Ich will nämlich jetzt nach der Kauf der PS4 - keine PS3 mehr; der Mac ist geblieben ;) - die Konfiguration durchführen.
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon newsletter001 » Sa, 29 Mär 2014 0:40

Nö, alles noch aktuell. So wie du die PS3 ins Netz gebracht hast ,kannst du das auch mit der PS4 machen.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon BLuhi » Mi, 21 Mai 2014 22:02

Vielen Dank für die Antwort; und entschuldige meine doch sehr recht späte Antwort! Mein iMac hat den Geist aufgegeben, sodass ich den Kauf der PS4 erstmal verschoben habe. Und danach kam noch ein Umzug dazu. Aber am Wochenende will ich das Router einstellen und die PS4 darin anschließen. :)

Bevor ich am Wochenende aber alles einstelle, hätte ich noch ein paar Fragen:

Das Alice Modem WLAN 1421 von o2 besitzt ja vier "LAN"-Anschlüsse. Einer ist belegt durch meinen iMac. Die PS4 benötigt noch einen Anschluss; zusätzlich will auch auch ein Laptop an den Router anschließen. Meine Frage: Die Zugangsdaten werden ich selbstverständlich zuvor ins Routermenü eingetragen. Sobald ich alle drei Geräte an den Router anschließe, sind sie dann auch ans Internet angeschlossen?

Wenn ja: Ich habe hier eine 16.000 DSL-Verbindung. Teilt sich die Geschwindigkeit auf die drei Geräte auf oder surfen alle mit der gleichen 16.000 DSL-Leitung durch das Internet/Online-Gaming auf der PS4? Und noch eine Sache: Wenn ich mit den iMac und den Laptop ins Internet gehe und auf beide Systeme das gleiche Online-Game (beispielsweise Counterstrike per Steam) installiere und zocken will, kann ich mit beiden Systeme gegeneinander auf einen Server zocken bzw. haben beide Systeme dann die gleiche IP-Adresse oder hat jedes angeschlossene System am Router seine eigene IP-Adresse?
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon hailo » Do, 22 Mai 2014 3:41

BLuhi hat geschrieben:Meine Frage: Die Zugangsdaten werden ich selbstverständlich zuvor ins Routermenü eingetragen. Sobald ich alle drei Geräte an den Router anschließe, sind sie dann auch ans Internet angeschlossen?

Nein, nicht unbedingt. Voraussetzung ist die richtige Konfiguration der Rechner und des Routers. Die Geräte im Heimnetz müßen sich im gleichen IP-Range befinden, egal ob die Adresszuweisung per DHCP oder manuell erfolgt. Das kannst du aber im Router kontrollieren, dort gibt es einen Menüpunkt wo die korrekt angeschlossenen Geräte aufgelistet sind. Hinweise zur Konfiguration unter Windows7 hatte ich bereits weiter oben schon mal geschrieben.
BLuhi hat geschrieben:Wenn ja: Ich habe hier eine 16.000 DSL-Verbindung. Teilt sich die Geschwindigkeit auf die drei Geräte auf oder surfen alle mit der gleichen 16.000 DSL-Leitung durch das Internet/Online-Gaming auf der PS4?

Ob du wirklich eine 16.000'er DSL Leitung bzw. Verbindung hast müßte man erst durch geeignete Speedtests ermitteln. Die Anschlüsse werden als " mit bis zu.. " Werten angeboten, da sind die vollen 16.000 nur im Idealfall gegeben. Aber egal wie die gelieferte Bandbreite an deinem Anschluss auch ausfällt, sie wird immer in Abhängigkeit der gleichzeitigen Nutzung von allen angeschlossenen Systemen geteilt. Aber trotzdem surfen alle über die gleiche DSL-Leitung.
BLuhi hat geschrieben:Und noch eine Sache: Wenn ich mit den iMac und den Laptop ins Internet gehe und auf beide Systeme das gleiche Online-Game (beispielsweise Counterstrike per Steam) installiere und zocken will, kann ich mit beiden Systeme gegeneinander auf einen Server zocken bzw. haben beide Systeme dann die gleiche IP-Adresse oder hat jedes angeschlossene System am Router seine eigene IP-Adresse?

Mal ganz davon abgesehen das soetwas wenig Sinn und Spaß machen würde und man dafür wahrscheinlich auch vier Hände haben müßte; jedes am Router angeschlossene System hat im Heimnetz eine eigene IP Adresse und nach außen hin eine WAN-IP welche dir dein Provider für 24 Stunden zur Verfügung stellt.

Gruß

hailo
hailo
 
Beiträge: 6236
Registriert: Mi, 15 Nov 2006 17:07
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Tarifoptionen: ISDN
Modem: Sphairon Turbolink

Beitragvon BLuhi » Do, 22 Mai 2014 18:28

Vielen Dank für die Antwort.

Hatte vor einiger Zeit ein Gespräch mit einen Kollegen, der ebenfalls einen Alice/o2-Anschluss und auch den selben Anschluss/Tarif hat: Dieser hat aber von o2 einen anderen Router als Leihgerät als Kulanz wegen wiederholten Router-Probleme erhalten - ein Alice/o2 WLAN Modem 1231. Dieses Modell bietet eine leicht andere Oberfläche als mein Gerät an und hat eine Art Übersichtsseite, in denen man alle angeschlossene Gerät erkennt (siehe Bild; LAN-Anschluss):

Bild

Sie soll laut dem Kollegen überaus stabil laufen und nahezu kaum Probleme machen. Das kann ich von meinen Gerät-Modell nicht sagen: Zu 90% läuft es bei mir problemlos. Aber manchmal hinkt die Verbindung, ich muss das Gerät dann "resetten". Vielleicht einmal/zweimal in 2 Wochen. Daher meine Frage: Kann ich bei Alice/o2 einen Umtausch auf das Modem 1231-Gerät veranlassen? Das 1231-Gerät scheint auch irgendwie eine aktualisiere Version zu sein als das WLAN Modem 1421 oder liege ich hier falsch?

BLuhi hat geschrieben:Aber egal wie die gelieferte Bandbreite an deinem Anschluss auch ausfällt, sie wird immer in Abhängigkeit der gleichzeitigen Nutzung von allen angeschlossenen Systemen geteilt. Aber trotzdem surfen alle über die gleiche DSL-Leitung.

Also geteilt, alles klar. :)

Wie verhalte ich mich bei den Optionen "Port Forwarding" und "MAC -Adressfilter"?

BLuhi hat geschrieben:Mal ganz davon abgesehen das soetwas wenig Sinn und Spaß machen würde und man dafür wahrscheinlich auch vier Hände haben müßte; jedes am Router angeschlossene System hat im Heimnetz eine eigene IP Adresse und nach außen hin eine WAN-IP welche dir dein Provider für 24 Stunden zur Verfügung stellt.

Selbstverständlich sitzt am zweiten Rechner eine andere Person; nicht ich selber. Das würde doch recht komisch aussehen. :lol:

Mit der 24 Stunden WAN-IP meinst du bestimmt die vom Provider veranlasste Zwangstrennung der Verbindung oder irre ich mich?
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon hailo » Fr, 23 Mai 2014 2:07

BLuhi hat geschrieben:Daher meine Frage: Kann ich bei Alice/o2 einen Umtausch auf das Modem 1231-Gerät veranlassen?

Wenn die dir zur Verfügung gestellte Hardware (o2-Box 1421) nicht fehlerfrei funktioniert kannst du das bei deinem Provider reklamieren und hast Anspruch auf einen Austausch gegen ein anderes Gerät. Ein Anrecht auf Umtausch gegen das Modem WLAN 1231 hast du allerdings nicht, das 1421 ist der derzeitige Standardrouter für "nicht NGN-Anschlüsse" und das Model 1231 deckt dort die Kategorie der sog. Home-Boxen ab welche o2 gegen Aufpreis anbietet. Du könntest anfragen ob man dir eine 1231 gegen Zahlung eines Aufpreises überlässt.
Dir bleibt es allerdings bei deiner Anschlussart auch unbenommen geeignete eigene Hardware zu nutzen, z.B. eine Fritzbox oder ähnliches.
BLuhi hat geschrieben:Das 1231-Gerät scheint auch irgendwie eine aktualisiere Version zu sein als das WLAN Modem 1421 oder liege ich hier falsch?

Hier liegst du falsch, es handelt sich um zwei verschiedene Geräteklassen, einmal der "einfache" Standardrouter (1421) und zum anderen die etwa besser ausgestattete Homebox (1231).
BLuhi hat geschrieben:Wie verhalte ich mich bei den Optionen "Port Forwarding" und "MAC -Adressfilter"?

Portforwarding richtest du ein wenn ein Game oder eine andere Anwendung das erforderlich macht und den MAC-Adressfilter" kannst du vernachlässigen, der Nutzen ist überschaubar. :wink:
BLuhi hat geschrieben:Mit der 24 Stunden WAN-IP meinst du bestimmt die vom Provider veranlasste Zwangstrennung der Verbindung oder irre ich mich?

In diesem Fall irrst du nicht, genau das war gemeint. :D

Gruß

hailo
hailo
 
Beiträge: 6236
Registriert: Mi, 15 Nov 2006 17:07
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Tarifoptionen: ISDN
Modem: Sphairon Turbolink

Beitragvon BLuhi » Di, 27 Mai 2014 16:43

Erneut ein großes Dankeschön für die Antworten. :)

hailo hat geschrieben:Ein Anrecht auf Umtausch gegen das Modem WLAN 1231 hast du allerdings nicht, das 1421 ist der derzeitige Standardrouter für "nicht NGN-Anschlüsse" und das Model 1231 deckt dort die Kategorie der sog. Home-Boxen ab welche o2 gegen Aufpreis anbietet. Du könntest anfragen ob man dir eine 1231 gegen Zahlung eines Aufpreises überlässt.

Muss ehrlich sein: Ich weiß gar nicht, welchen Anschluss ich genau besitze; hier im Forum habe ich zwar "NGN-Anschluß - T-Resale" angegeben, genau weiß ich es aber nicht. Bin schon etliche Jahre Kunde und habe die Zeiten damals mit AOL (Telekom-Anschluss seperat; daher meine Wahl auf den "NGN-Anschluß - T-Resale"), dann mit Alice und jetzt mit o2 durchgemacht. Wie finde ich also heraus, welchen Anschluss ich habe? Falls es weiterhilft: Das WLAN Modem 1421 ist mit der Telefondose und Splitter verbunden.

hailo hat geschrieben:Dir bleibt es allerdings bei deiner Anschlussart auch unbenommen geeignete eigene Hardware zu nutzen, z.B. eine Fritzbox oder ähnliches.

Hast du da eine Empfehlung in Sachen Fritzbox-Modelle? WLAN-Funktionalitäten brauche ich nicht, dafür aber mit mindestens 3-4 Ethernet/LAN-Anschluss, damit ich meinen iMac, PS4 und einen/zwei Laptops ins Internet bringen kann.

Mal eine andere Frage: Nachdem ich alles angeschlossen habe, die Zugangsdaten eingetragen habe etc. - wie beende ich eigentlich dann die Internet-Verbindung, nachdem alle Geräte, die angeschlossen sind, bereits ausgeschaltet sind? Einfach per Knopf am o2-Gerät die Verbindung ausschalten bzw. deaktivieren? Ich weiß die Frage klingt dämlich. :oops:
BLuhi
 
Beiträge: 20
Registriert: Do, 09 Mai 2013 17:38
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Fun
Modem: Modem WLAN 1421

Beitragvon hailo » Di, 27 Mai 2014 18:05

BLuhi hat geschrieben:Wie finde ich also heraus, welchen Anschluss ich habe?

Das kann man an der Hardware erkennen, ich hatte dir ja bereits geschrieben das du einen "nicht NGN-Anschluss" hast, also keinen NGN/VOIP Anschluß und auch keinen T-resale Anschluß sondern den guten alten herkömmlichen POTS-Anschluss, auch PSTN Anschluss genannt. Bei NGN/VOIP Anschlüssen bekommt der Kunde ein sog. IAD (Integrated Access Device).
BLuhi hat geschrieben:Falls es weiterhilft: Das WLAN Modem 1421 ist mit der Telefondose und Splitter verbunden.

Ja das hilft weiter und ist neben dem Alice 1421 ein Indiz dafür das du einen POTS Anschluss hast, bei einem NGN Anschluss würden der Splitter und ggf. ein NTBA nicht mehr benötigt.
BLuhi hat geschrieben:Hast du da eine Empfehlung in Sachen Fritzbox-Modelle? WLAN-Funktionalitäten brauche ich nicht, dafür aber mit mindestens 3-4 Ethernet/LAN-Anschluss, damit ich meinen iMac, PS4 und einen/zwei Laptops ins Internet bringen kann.

Das es sinnvoll ist bei diesem Gerätepark auf WLAN zu verzichten möchte ich nicht bestätigen, aber es soll ja Leute geben die aus verschiedenen Gründen auf WLAN "allergisch" reagieren. Als Fritzbox ohne WLAN käme dann wohl nur noch die Fritzbox 2170 in Frage, alle anderen aktuellen Boxen verfügen meines Wissens über WLAN. Empfehlungen gebe ich ungern ab, da sollte jeder individuell seine technischen Ansprüche definieren und sich dann, auch abhängig von den Anschaffungskosten, sein entsprechendes Modell aussuchen. Grob unterscheiden kann man nach der 7'er Serie mit Telefonanschlussmöglichkeiten und der 3'er Serie die als reine Router/WLAN Router ausgelegt sind. dann sollte man noch bedenken ob demnächst ein Wechsel auf das schnellere VDSL angedacht ist und dies bei der Auswahl berüchsichtigen.
BLuhi hat geschrieben:Mal eine andere Frage: Nachdem ich alles angeschlossen habe, die Zugangsdaten eingetragen habe etc. - wie beende ich eigentlich dann die Internet-Verbindung, nachdem alle Geräte, die angeschlossen sind, bereits ausgeschaltet sind?

Das kann man bereits bei der Einrichtung festlegen. Normalerweise läßt man bei einem Vertrag mit Internetflatrate die Verbindung dauerhaft bestehen. Sie wird dann nach 24 Stunden vom Provider kurz getrennt und automatisch wieder aufgebaut. Du hast im Konfigurationsmenü des 1421 allerdings auch die Möglichkeit anzugeben das du einen zeitbasierten Tarif nutzt und die Verbindung jedesmal manuell aufbauen und auch beenden möchtest. Die dritte Möglichkeit ist die Verbindung bei Bedarf (connect on demand) wo eine Verbindung nur dann aufgebaut wird wenn ein Programm (z.B. eine Update Funktion) oder der Internetbrowser dies anfordert. Die Zeit nachdem die Verbindung bei Nichtnutzung automatisch getrennt werden soll kann man bei dieser Verbindungart in Minuten angeben. Die Prozedur ist im HB ausführlich beschrieben.
BLuhi hat geschrieben:Einfach per Knopf am o2-Gerät die Verbindung ausschalten bzw. deaktivieren? Ich weiß die Frage klingt dämlich. :oops:

Das wäre eine weitere Alternative und hilft auch noch ein wenig Strom sparen. :wink:

Gruß

hailo
hailo
 
Beiträge: 6236
Registriert: Mi, 15 Nov 2006 17:07
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Tarifoptionen: ISDN
Modem: Sphairon Turbolink

Nächste

Zurück zu Router



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron