[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - VDSL Homebox für ISDN

VDSL Homebox für ISDN

Die Schwester von der Freundin meines Bruders hat mal gehört, daß ...

Moderator: Moderatoren

VDSL Homebox für ISDN

Beitragvon Laforma » Mo, 03 Feb 2014 0:07

tl;dnr: o2 Homebox 7490 von AVM ohne speziell angepasste Firmware für VDSL Anschlüsse ab vorausssichtlich diesen Monat verfügbar.


Hallöchen,

wollte mich mal seit langer Zeit wieder zurückmelden und heute sogar mit Großbuchstaben (weil sich da ja einige beschwert haben). Und hier nun mal ein Gerücht, das eigentlich keines mehr ist:

In Kürze wird o2 DSL All-In L ISDN verfügbar sein. Da das IAD 6431 bekanntlich keinen S0 Anschluß besitzt und das IAD 7570 ja bekanntlich Probleme mit der Telefonie im Ortsnetz hat (Vorwahl muss mit angegeben werden), wird als neuer Homebox Ersatz für VDSL-Anschlüsse die Fritzbox 7490 angeboten. Die Firmware soll unverändert sein, nach Eingabe der PPP-Daten zieht sich die Box die VoIP-Daten selbstständig - eine PIN-Eingabe wie bei den klassischen Wholesale- und Bitstream-Anschlüssen wird dann wohl wegfallen. Erste Testkunden haben die Geräte wohl schon erhalten (auch einige Kunden, die nicht zum Test dazugehörten und dann nichts mit den Boxen anfangen konnten), die Mitarbeiter haben auch schon entsprechende Schulungsunterlagen erhalten, also sollte dem Start diesen oder nächsten Monat nicht mehr viel im Weg stehen.

Ich frage mich eigentlich nur noch, wie o2 die Preisstruktur vorsieht, dazu konnte ich den Mitarbeiter noch keine Informationen rauskitzeln, da diese augenscheinlich noch nicht vorliegen. Wenn man bedenkt, dass man für die normalen Homeboxen (1231, IAD 3232) schon rund 70 Euro blechen soll und das als Bereitstellungsgebühr ohne das einem die Kiste dann gehört - dann wird mir jetzt schon schwindelig. Nichts desto trotz kann ich mir die Box bei vielen Kunden gut vorstellen, man denke zum Beispiel an die ganzen Konsoleros, die bei den Bitstream VDSL Anschlüssen keine Möglichkeit mehr haben ihre XBOX360 oder PS3 Spiele sauber zu zocken, da man die PPP Verbindung in den Boxen ja nicht mehr einrichten kann (die Anschlüsse unterstützen nur eine Session...)

Viele Grüße, Laforma
Laforma
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi, 11 Apr 2012 15:25
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Modem: Fritz!Box 7270

Beitragvon mikrogigant » Mo, 03 Feb 2014 23:58

Mein Speedport W920V (Hardware baugleich mit dem IAD 7570) hat keinerlei Probleme mit Ortsgesprächen, weder mit der originalen Telekom-Firmware noch mit der AVM-Firmware der Fritzbox 7570. Das beweist, dass es durchaus möglich ist, auf Basis der 7570-Hardware ein brauchbares und ISDN-taugliches IAD herzustellen. Leider bekommt es aber O2 nicht auf die Reihe, eine vernünftige Firmware von AVM programmieren zu lassen. AVM hat das mit Sicherheit drauf (W920V und FB 7570 beweisen es), also liegt es vermutlich an O2. Offenbar nimmt man lieber massiven Schwund bei (V)DSL-Kunden in Kauf, anstatt mal ein bisschen Geld in die Hand zu nehmen und die Programmierung einer vernünftigen Firmware in Auftrag zu geben. Eine andere und noch viel einfachere Strategie, die obendrein Geld spart anstatt welches zu kosten, wäre die komplette Abschaffung des Hardware-Zwangs. Dann könnte der VDSL-Kunde beliebige Hardware wie z. B. eines der bereits erwähnten Geräte oder auch eine Fritzbox 7390/7490 einsetzen und sämtliche Probleme der O2-IADs wären kein Thema mehr. Es ist mir schleierhaft, warum sich Telefonica dieser eigentlich naheliegenden Lösung so beharrlich verweigert.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V


Zurück zu Gerüchte



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder