[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Wie überzeuge ich meinen Chef das O2 nichts taugt...

Wie überzeuge ich meinen Chef das O2 nichts taugt...

Wenn's mal was zu meckern gibt... oder auch mal ein Lob (aber immer schön sachlich bleiben!)

Moderator: Moderatoren

Wie überzeuge ich meinen Chef das O2 nichts taugt...

Beitragvon 123abc » Fr, 17 Aug 2012 22:13

Ganz einfach, man fährt auf Montage. Natürlich mit der günstigen O2 Karte und ist die ganze Woche nicht erreichbar.
Ein Test der Netzverfügbarkeit bringt es an den Tag: die angegebene Adresse ist unbekannt.
Ich war nicht nichtmal ganz zu Hause da bekam ich eine D1 Karte und bin nun (leider) wieder erreichbar.

Um O2 nicht ganz nieder zu machen. Alle anderen Abieter kennen die Adresse und behaupten das Telefonie möglich ist. Fakt ist jedoch das dort nur D1 geht.

Wer es testen möchte PLZ 01738 Hauptstr.

123abc
123abc
 
Beiträge: 1164
Registriert: Sa, 05 Feb 2005 22:45
Plz/Ort: Hamburg 225..
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Danke O2, Dank deiner Homebox hatte ich endlich einen Grund zum wechseln.

Nun hat die Telekom einen Kunden mehr. 51 Up 10 Down
Modem: Fritzbox 7390

Beitragvon schmatzler » Fr, 17 Aug 2012 22:39

Habe es eben selbst getestet über das Netzverfügbarkeitstool von O2.

Eingegeben: 01738, Pretzschendorf, Hauptstraße. Wird auch gefunden und zeigt mir an, dass Telefonie und Datendienste nur außerhalb von Gebäuden funktionieren.

Kannst du hier selbst testen:

http://gisweb.o2online.de/wlsp/app?service=external&page=ExternalGSM

Wie du deinen Chef überzeugen kannst: Sag ihm einfach, dass du so nicht arbeiten kannst :D
schmatzler
 
Beiträge: 24
Registriert: So, 22 Jul 2012 21:59
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Modem: 1421

Beitragvon 123abc » Fr, 17 Aug 2012 23:00

Nicht gefunden liegt wohl an:

Der Ort ist Klingenberg (eigenes Ortseingangsschild) gehört zu Pretschendorf mit der gleichen PLZ.

Gibt man klingenberg als Ort ein so ändert O2 den Ort auf Klingenberg am Main.

Man gibt dann Klingenberg / Sachsen ein. Dieser Ort ist dann unbekannt.

Ändert aber nichts daran das man 3 Km fahren muss um wieder Empfang zu haben.

Ich konnte ohne Empfang richtig gut leben, keiner hat genervt.

Allerdings sprengt die Liste der entgangenen Anrufe fast mein Telefon.

123abc
123abc
 
Beiträge: 1164
Registriert: Sa, 05 Feb 2005 22:45
Plz/Ort: Hamburg 225..
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Danke O2, Dank deiner Homebox hatte ich endlich einen Grund zum wechseln.

Nun hat die Telekom einen Kunden mehr. 51 Up 10 Down
Modem: Fritzbox 7390

Beitragvon vector2a » Sa, 18 Aug 2012 21:10

123abc hat geschrieben:Allerdings sprengt die Liste der entgangenen Anrufe fast mein Telefon.
:loler: :loler: :loler:
Hört sich (so ähnlich) an wie mein E-Mail-Postfach am ersten Arbeitstag nach einem Kurzurlaub...

Ja, ich weiß schon, warum ich seit Jahren keine E-Netze mehr Nutze... Und wenn es nur das eine Mal ist, wo man gern den ADAC rufen würde...
(Ja, auch mit D1/2 kann man mal "im Dunkeln" stehen, aber die Wahrscheinlichkeit ist einfach wesentlich geringer...)
Bei technischen Problemen bitte immer angeben: Tarif (Analog/ISDN), DSL-Modem von Alice, ggfs. Router, ggfs. Telefonhardware.
z.B.: Alice Fun ISDN, Sphairon Turbolink IAD, D-Link DI-524, Teledat 2a/b
Danke!
Benutzeravatar
vector2a
 
Beiträge: 5213
Registriert: Do, 13 Okt 2005 20:27
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Modem: Alice 1111

Beitragvon mikrogigant » So, 19 Aug 2012 12:03

vector2a hat geschrieben:Ja, ich weiß schon, warum ich seit Jahren keine E-Netze mehr Nutze... Und wenn es nur das eine Mal ist, wo man gern den ADAC rufen würde...
Solange man sich nie in 01738 Klingenberg aufhält, kann man doch ruhig einen E-Netz-Anbieter nutzen, oder nicht? :mrgreen:

Im Ernst: es gibt viele Leute, die mit den Schwächen des O2-Netzes durchaus leben können. Beispielsweise gehöre ich zu diesen Leuten. Speziell Alice versüßt einem die Schwächen ja auch mit speziellen Konditionen (Unify, Community Flat), die es in dieser Form und vor allem zu diesen Kosten (nämlich Null) bei keinem anderen Anbieter gibt.

Wer dagegen beruflich viel 'rumkommt und dabei auf eine Erreichbarkeit an jedem erdenklichen Standort angewiesen ist, der ist vermutlich in einem der D-Netze besser aufgehoben. Aber auf welchen (Privat-)Nutzer trifft das schon zu?

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon 123abc » So, 19 Aug 2012 18:26

Da stimme ich Dir zu, privat haben wir 3 kostenlose O2 Karten und können deshalb mit den schwächen gut leben.
Es gibt zwar nur bestimmte Punkte im Haus (mitten in HH) an den die Telefone klingeln, zum telefonieren muss man sogar das Haus verlassen aber bei dem Preis.

Eines ist aber sicher, wenn O2 später mal eine Grundgebühr haben möchte gehen die Karten wieder zurück.
Meine D1 Karte muss auch wieder abgeben wenn ich permanent aus dem Tal der Ahnungslosen zurück komme.

123abc
123abc
 
Beiträge: 1164
Registriert: Sa, 05 Feb 2005 22:45
Plz/Ort: Hamburg 225..
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Danke O2, Dank deiner Homebox hatte ich endlich einen Grund zum wechseln.

Nun hat die Telekom einen Kunden mehr. 51 Up 10 Down
Modem: Fritzbox 7390

Beitragvon aberhallo4 » Mo, 20 Aug 2012 2:31

Alle vier deutschen Netzbetreiber funken sowohl in den D-Netzen (900 MHz) als auch in den E-Netzen (1800 MHz).
Dazu kommen dann auch noch Frequenzbereiche für UMTS und mittlerweile LTE.

Die technische Unterscheidung "E-Netz" für E-Plus und o2 sowie "D-Netz" für T-Mobile und Vodafone war früher richtig, als T-Mobile und Vodafone keine in den Städten für ausreichende Kapazitäten wichtigen 1800MHz-Frequenzen hatte und als E-Plus und o2 (Viag Interkom) keine größere Reichweiten erlaubenden 900MHz-Frequenzen hatte.

Was ggf. noch bleibt ist, dass die ehemaligen reinen E-Netz-Betreiber nach wie vor eine schlechtere Funkversorgung anbieten als die ehemaligen reinen D-Netz-Betreiber. Das ist aber sehr stark lokal abhängig. Bei meiner Schwester sind weder T-Mobile noch Vodafone noch o2 per Handy zu empfangen - wohl aber E-Plus.

Im städtischen Bereich wird man heutzutage auch mit T-Mobile und mit Vodafone recht häufig E-Netz-Frequenzen nutzen. Andernfalls könnten die gar nicht so viele Mobilfunkkunden versorgen.
aberhallo4
 
Beiträge: 293
Registriert: Di, 29 Jun 2010 9:48
Plz/Ort: München zentrumnah
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: seit 26.1.2012 wegen Nicht-Verfügbarkeit Alice VDSL
Telekom Call & Surf Comfort IP VDSL50
Fritz!Box 7490
(für potentielle Fehlerfälle Speedport W920V bereit)
Modem: FRITZ!OS 06.01-27195 BETA

Beitragvon Zauber11 » So, 07 Okt 2012 11:19

Wir haben auch O2 und sind bisher zufrieden. Auch die Erreichbarkeit war innerhalb des letzten Jahres nicht einmal eingeschränkt. Auch nicht im Ausland.
Zauber11
 
Beiträge: 10
Registriert: So, 12 Aug 2012 10:04
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Comfort
Modem: DSL-Modem

Beitragvon mikrogigant » So, 07 Okt 2012 12:15

Die Erreichbarkeit im Ausland ist häufig besser als die im Inland. Grund: im Ausland können in der Regel mehr Netze genutzt werden als zuhause, weil die meisten Mobilfunkanbieter mit mehr als nur einem ausländischen Netzbetreiber Roaming-Verträge schließen (Beispiel: bei einem Spanien-Urlaub konnte ich das spanische Telefonica-Netz nutzen, aber zusätzlich auch das von Orange). Zuhause steht dagegen nur ein einziges Netz zur Verfügung.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon Auweia » Do, 07 Mär 2013 13:31

Was das Mobilfunknetz angeht habe ich keine Erfahrungen, aber für Festnetzanschlüsse gibt's da eine einfache Möglichkeit Demonstration: An einem bestehenden Geschäftskundenanschluss (Comfort) den IAD abziehen und der Hotline sagen er sei defekt. Spätestens wenn einem der Gesprächspartner dann sagt, dass in einer Woche Ersatz per Post kommt, sollte man merken das die versprochenen 8h Entstörzeit eine Farce sind.

Echt passiert und meines erachtens unzumutbar. Die Shops, die an quasi jeder Straßenecke zu finden sind und vermutlich Service vortäuschen sollen den es nicht gibt, halten übrigens keine Ersatzgeräte vor. Auch in so einer Situation gibt's keine Zugangsdaten von der Hotline - Zwangshardware um jeden Preis!

Da fass' ich mir ann' Kopp...

Ich bin derzeit auf der Suche nach alternativen für die von mir betreuten Geschäftskundenanschlüsse - Vorschläge? ;)
Auweia
 
Beiträge: 10
Registriert: Di, 10 Apr 2012 16:02
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Comfort
Tarifoptionen: Gekündigt zum 31.5.2012
Modem: IAD 3232

Beitragvon mikrogigant » Do, 07 Mär 2013 14:18

Auweia hat geschrieben:Was das Mobilfunknetz angeht habe ich keine Erfahrungen, aber für Festnetzanschlüsse gibt's da eine einfache Möglichkeit Demonstration: An einem bestehenden Geschäftskundenanschluss (Comfort) den IAD abziehen
Ein Geschäftskundenanschluss, der ein IAD benötigt (und demnach auf VoIP basiert) ist kein Geschäftskundenanschluss. Anschlüsse mit VoIP via DSL sind Gefrickel und allenfalls Privatkunden zumutbar. Ich finde es auch frech von Telefonica, dass solche Anschlüsse als Geschäftskundenanschlüsse vermarktet wurden.

Auweia hat geschrieben:Ich bin derzeit auf der Suche nach alternativen für die von mir betreuten Geschäftskundenanschlüsse - Vorschläge? ;)
Ich empfehle echtes ISDN wegen der bisher unerreichten Zuverlässigkeit und Verbindungsqualität und wegen der freien Hardware-Wahl. Echtes ISDN gibt's sogar von Telefonica (O2 DSL XL professional), allerdings vermutlich nicht bei dir, da du im NGN-Gebiet wohnst. Angesichts dessen darf ich dich freundlich an die Telekom oder Vodafone verweisen :wink:

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon Mydgard » Do, 07 Mär 2013 15:57

@ mikrogigant: Die Telekom hat aber grade angekündigt, bis 2016 alle Kunden auf IP Anschlüsse umzustellen ... da würde ich die ja nicht mehr umbedingt empfehlen ... sind ja nur 3 Jahre.
Ich bin immer in Schwierigkeiten, aber ich habe sehr viel Spaß dabei!
Mydgard
 
Beiträge: 664
Registriert: Do, 01 Mai 2003 19:02
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Willy.kombi
Modem: Zyxel P-800 + Fritzbox 7390

Beitragvon mikrogigant » Do, 07 Mär 2013 17:35

Das hat die Telekom schon öfter angekündigt. Sie hat schon mehrfach versucht, konventionelle Anschlüsse aus der Vermarktung zu nehmen. Nur wenig später hatten die Kunden bei der Bestellung dann wieder die Wahl zwischen Standard, Universal und IP. Hat wohl nicht so geklappt mit Zwangs-NGN :wink: Bei Vodafone ist es übrigens ähnlich gelaufen: auch die wollten schon konventionelle Privatkunden-Anschlüsse komplett aus ihrem Angebot streichen. Nur wenig später wurden sie wieder angeboten.

Davon abgesehen, hätte ein Telekom-IP-Anschluss gegenüber Alice NGN immer noch den Vorteil, dass man nicht zwingend Telekom-Hardware verwenden muss. Man bekommt sämtliche Konfigurationsdaten und kann folglich auch Fremdhardware einsetzen.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon Lars.Berlin » Fr, 08 Mär 2013 10:12

@mikrogigant,

bei VF wohl etwa nicht ??? :( :( :(

Greetz Larsi.
Lars.Berlin
 
Beiträge: 100
Registriert: Do, 19 Mai 2011 14:23
Plz/Ort: 16278 Angermünde-City
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Vodafone-Kompfort-Anschluss Classic mit echtem ISDN + VF-Mobileflat, 4x Siemens Gigaset Mobilteil SL 56
Modem: FRITZ!Box 7390


Zurück zu Lob / Kritik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder