[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Option Talk4free Europa&more

Option Talk4free Europa&more

Wenn's mal was zu meckern gibt... oder auch mal ein Lob (aber immer schön sachlich bleiben!)

Moderator: Moderatoren

Option Talk4free Europa&more

Beitragvon LeoBronstein » Fr, 24 Sep 2010 12:19

Also ich habe am 22.08.10 die Option Talk4freeEuropa gekündigt. Per normalen Brief und parallel dazu per Fax.
Der Kündigungstermin zum 30.09.10 wurde mir am 09.09.10 per E-Mail bestätigt.

In der neuen Rechnung taucht jedoch diese Option (Zeitraum 01.10 - 31.10) jedoch immer noch auf und wird mit 14,90 Euro brutto berechnet.
Ist das normal?
Ich werde jedenfalls den Rechnungsbetrag entsprechend kürzen und habe der Rechnung bereits per E-Mail widersprochen.
Hat jemand von Euch dahingehend Erfahrungen gemacht, dass das Optionen kündigen nicht richtig funktioniert?
LeoBronstein
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa, 16 Jun 2007 21:21
Plz/Ort: Berlin
Tarif: Alice Fun
Modem: Siemens

Beitragvon newsletter001 » Fr, 24 Sep 2010 12:53

Rechnung beanstanden ist gut, Rechnungsbetrag kürzen weniger.
Das bringt nur Ärger und lohnt nicht. Die zuviel gezahlte Option für den Monat wird dir später wieder gutgeschrieben, du hast ja die Kündigungsbestätigung als Beweis. Da würde ich nicht das automatisierte Mahnverfahren riskieren.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon LeoBronstein » Fr, 24 Sep 2010 14:32

Ich habe noch mit einer Buchhalterin von Hansenet gesprochen. Diese hat den Betrag strittig gesetzt (sprich: Mahnverlauf ausgesetzt).
Die spätere Gutschrift werde ich dann ignorieren. Jetzt dürfte ja nichts mehr schief gehen!?
LeoBronstein
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa, 16 Jun 2007 21:21
Plz/Ort: Berlin
Tarif: Alice Fun
Modem: Siemens

Beitragvon newsletter001 » Fr, 24 Sep 2010 14:52

Theoretisch nicht, aber wir haben es mit der Buchhaltung von Hansenet zu tun und passieren mitunter die seltamsten Dinge.

Ich persönlich hätte der Rechnung schriftlich, -unter Zusendung des entsprechenden Emailverkehrs-, widersprochen, würde Hansenet die 14,90 Euro zuviel abbuchen lassen und mir die dann in einer der kommenden Rechnungen erstatten lassen.
Ist der Weg, der mir am wenigsten schlaflose Näche bringen würde, auch wenn er nicht der schnellste ist, das muss aber jeder für sich selber entscheiden. :wink:
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon Corrado-HH » Fr, 24 Sep 2010 17:10

Kommt ja auch ein bisschen darauf an, wie man bezahlt. Per Lastschrift oder manuell per Überweisung.
Gruß Corrado-HH

Telekom MagentaZuhause L, VDSL 100 | AVM Fritz!Box 7590
Benutzeravatar
Corrado-HH
Moderator
 
Beiträge: 6385
Registriert: Mi, 12 Mär 2003 12:23
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Telekom VDSL 100
Modem: AVM 7590

Beitragvon newsletter001 » Fr, 24 Sep 2010 17:32

Sicher, aber solange "Rechnungsbetrag ungleich Zahlung" ist, würde ich mich nicht auf mündliche Aussagen seitens HN verlassen, sondern den geforderten Rechungsbetrag nach Widerspruch erstmal unter Vorbehalt zahlen, ggf. dann eben per Überweisung. Klingt nicht sehr sinnig, aber wir wissen alle aus Erfahrung, das der Hotliner, die Buchhaltung, das Backoffice, das Mahnungswesen und wer da dann noch involviert ist, nicht wirklich erfolgreich miteinander kommunizieren, da verzichte ich lieber 4-8 Wochen auf 14,90 Euro, bin aber sicher, das sich der Ärger in Grenzen hält.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon LeoBronstein » Fr, 24 Sep 2010 17:50

Hansenet hat bereits seit 2007 keine Einzugsermächtigung mehr. Den berechtigten Betrag habe ich bereits überwiesen mit einem Hinweis im Verwendungszweck (auch wenn dieser wahrscheinlich nicht gelesen wird).
LeoBronstein
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa, 16 Jun 2007 21:21
Plz/Ort: Berlin
Tarif: Alice Fun
Modem: Siemens

Beitragvon Corrado-HH » Fr, 24 Sep 2010 22:34

Wir haben Dich gewarnt ... :)
Gruß Corrado-HH

Telekom MagentaZuhause L, VDSL 100 | AVM Fritz!Box 7590
Benutzeravatar
Corrado-HH
Moderator
 
Beiträge: 6385
Registriert: Mi, 12 Mär 2003 12:23
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Telekom VDSL 100
Modem: AVM 7590

Beitragvon LeoBronstein » Di, 12 Okt 2010 15:51

Also Mahnungen kamen bisher keine an :wink:

Allerdings habe ich heute (12.10.) ein Schreiben vom 02.10.10 bekommen, in dem mitgeteilt wurde, dass die Option Talk4free Europa&More zum 02.10.10 deaktiviert wurde.
Dafür wurde die Option Talk4Free Light aktiviert.

1. Werden die zwei Tage auch noch erstattet?
2. Warum wird hier einfach ohne Rechtsgrundlage eine nicht gewünschte und nie bestellte Option hinzugefügt?

Wenn ich ein Teil des Vertrages kündige, kann doch nicht stattdessen einfach was anderes (wenn auch ähnliches) hinzugebucht werden. Wo würden wir da hinkommen? Ich bin mal auf die nächste Rechnung gespannt...
LeoBronstein
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa, 16 Jun 2007 21:21
Plz/Ort: Berlin
Tarif: Alice Fun
Modem: Siemens

Beitragvon uther2008 » Fr, 22 Okt 2010 13:29

Dein erstes Posting ist vom 24.09.
Die entsprechende Rechnung kann also noch nicht wissen das die Option am 30.09. abgeschaltet werden "sollte".
Dazu der dicke Hinweis auf jeder Rechnung: "Grundgebühren werden im voraus berechnet".

@neue Option.
da ist natürlich absolut falsch.
Es kann sein das entweder der Brief falsch ist oder aber der Agent mit seinen Wurstfingern zwar Talk4free europa gelöscht hat aber auch Talk 4 free light aktiviert hat...warum auch immer.
Am sichersten wäre es nochmal anzurufen und zu fragen was denn aktuell nun aktiv ist und die Korrektur fordern. Hotlinekosten dann gleich mitansprechen wenn dann doch länger gedauert hat.
uther2008
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi, 06 Feb 2008 0:17

Beitragvon LeoBronstein » Fr, 22 Okt 2010 18:22

@ uther: Danke für die Hinweise

Warum soll die Rechungsabteilung bei der Kündigung am 22.08.10 zum 30.09.10 nicht wissen, dass die Option im Oktober nicht mehr berechnet werden soll.
Die Rechnung für September wurde erst 3 Wochen später erstellt.

Ich habe auch die Hotline konsultiert.
Die sagten, ich wäre am 02.10.10 angerufen worden und hätte die Option Talk4free light bestellt. Für mich eine absolute Frechheit. Natürlich hat es nie einen Anruf gegeben.
Die Option ist definitiv absichtlich oder unabsichtlich von dem Alice-Bearbeiter ohne mein Wissen eingegeben worden.

Ich war daraufhin so sauer und habe die Hauptkündigung vermerkt. Nach Anruf bei der Kundenrückgewinnung ging man auf mein Anliegen ein und hat kulant reagiert. Allerdings habe ich noch nichts schriftlich...

Muss man immer mit Kündigung drohen oder direkt ans Beschwerdemanagement schreiben, bevor HN reagiert? Mein Neid gilt allen Hamburgern, die mal eben zu HN hinfahren können.
LeoBronstein
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa, 16 Jun 2007 21:21
Plz/Ort: Berlin
Tarif: Alice Fun
Modem: Siemens

Beitragvon uther2008 » So, 06 Mär 2011 23:05

upsa jetzt erst gelesen...

und nochmal allgemein
das sitzt keiner und tippert die Rechnungen per Hand. Diese werden automatisch erstellt.
Und wie bereits mehrfach erklärt: Änderungen egal wann sie "bestellt" wurden aber erst nach Rechnung X geändert werden sind natürlich falsch. Aber sie werden automatisch mit der nächsten Rechnung korrigiert.

Beispiel:

Kündigung Vertrag am 02.03.2011 zum 30.07.2011.
Die Rechnung des Kunden kommt immer so um den 15. des Monats.
Die Rechnung vom 15.07. wird also die Grundgebühr für August beinhalten und Mitte August kommt dann eine Abschlussrechnung wo die August Grundgebühr zurück erstattet wird.
Nein es ist NICHT möglich das vorab richtig zu machen.
:wink:
uther2008
 
Beiträge: 633
Registriert: Mi, 06 Feb 2008 0:17

Beitragvon LeoBronstein » Fr, 11 Mär 2011 20:44

Hmm...Ok, dann geht das anscheinend aus systemtechnischen Gründen nicht anders. Bei der Grundgebühr sehe ich das ja auch irgendwie ein und es wird auch immer extra auf der Rechnung darauf hingewiesen. Dass dies auch für zusätzlich buchbare Optionen gilt, steht nirgendwo.
Dass allerdings ohne Vertragsgrundlage eine andere (ähnliche) Option hinzugebucht wird, ist imho kein akzeptables Geschäftsgebaren.
Wie dem auch sei, HN ist den Versprechen der Kündigungshotline im vollem Umfang nachgekommen und somit hat sich meine Beschwerde erledigt :wink:
LeoBronstein
 
Beiträge: 84
Registriert: Sa, 16 Jun 2007 21:21
Plz/Ort: Berlin
Tarif: Alice Fun
Modem: Siemens

Beitragvon BaerchenHH » Sa, 12 Mär 2011 14:04

Danke fürs Feedback :D
Hanse-Netter seit 1997 • Speed-Komplett mit 16Mb/s • TKSiV für 15,- • BfI machts möglich :)
Wer etwas erreichen will sucht Wege, wer etwas verhindern will sucht Gründe !
Das Diskussionsforum für Schule und Bildung: http://www.SchulBildungsForum.de
Benutzeravatar
BaerchenHH
Administrator
 
Beiträge: 3306
Registriert: Mo, 18 Jun 2007 0:07
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Speed Komplett
Tarifoptionen: ISDN • TKSiV
8x SIM & CommunityFlat
Modem: Siemens SL2-141-I


Zurück zu Lob / Kritik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder