[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Ich möchte wechseln, zu einem anderen Anbieter

Ich möchte wechseln, zu einem anderen Anbieter

Bereits Kunde bei Hansenet, aber noch offene Fragen ?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon mikrogigant » Do, 22 Aug 2013 11:35

Haltstop hat geschrieben:Also ich als langjähriger Telekom-Kunde kann nur stark von abraten. Ich wohne ich einem Gebiet in dem maximal 16.000 möglich sind
Die ADSL-Verfügbarkeit (also die von DSL bis 16 MBit/s) und die VDSL-Verfügbarkeit kann man nicht miteinander vergleichen. Grund: ADSL kommt in der Regel aus der Vermittlungsstelle, von wo aus z. T. größere Entfernungen zu den einzelnen Teilnehmeranschlüssen zu überbrücken sind. Die daraus resultierenden Leitungslängen begrenzen die verfügbare Bandbreite. Im Gegensatz dazu befinden sich die VDSL-DSLAMs üblicherweise in grauen Kästen an der Straße. Die Entfernung zwischen einem solchen Kasten und dem Teilnehmer-Anschluss (und damit die "letzte Meile") ist viel kürzer als die zur nächsten Vermittlungsstelle. Folge: VDSL aus dem Outdoor-DSLAM liefert viel höhere Bandbreiten als ADSL aus der Vermittlungsstelle.

Haltstop hat geschrieben:dennoch werd ich in regelmäßigen Abständen angerufen und jemand versichert mir, mein Surfverhalten würde zeigen das eine Erhöhung
der Geschwindigkeit empfehlenswert sei. Na von wegen !
Wenn die Anrufe direkt von der Telekom kommen, kann man das im Kundencenter sicher unterbinden. Einfach die Zustimmung für Telefonkontakte zu Werbezwecken unterbinden. Kommen die Anrufe dagegen von irgendwelchen Callcentern und besitzt man eine Fritzbox, kann man Anrufe aus dem Rufnummernblock des Callcenters ins Nirvana umleiten. Ich leite solche Anrufe zu http://www.telefonpaul.de um. Natürlich kann man Callcenter-Rufnummernblöcke auch zur Rufnummer eines anderen Callcenters umleiten :wink:

Haltstop hat geschrieben:Für mich wird unitymedia immer interessanter.
Hoffentlich wohnst du nicht in einer Großstadt:
http://heise.de/-1387846

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon Haltstop » Do, 22 Aug 2013 12:43

Also ich hab leider keine Fritzbox … das bedeutet dann also, dass ich bei der Telekom anrufe und sage ruft mich nicht mehr an ? Als ob die sich daran
halten. Und was den Artikel angeht, da steht das das Netz bis 2012 ausgebaut sein wird, von daher denke ich ist, dass kein Problem mehr zumal ein
Bekannter auch zu Unitymedia gewechselt ist und von dem habe ich bisher nur gutes gehört.


Gruß
Thorne
Benutzeravatar
Haltstop
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 21 Aug 2013 14:36
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Modem: T-Online Speedport

Beitragvon mikrogigant » Do, 22 Aug 2013 13:19

Haltstop hat geschrieben:Also ich hab leider keine Fritzbox … das bedeutet dann also, dass ich bei der Telekom anrufe und sage ruft mich nicht mehr an ?
Es sollte auch im Online-Kundencenter entsprechende Einstellmöglichkeiten geben. Bei meinem Provider O2 ist das jedenfalls so.

Haltstop hat geschrieben:Als ob die sich daran halten.
O2 hält sich dran, ändert aber ab und zu die Einstellungen :wink: Man muss also ab und zu nachsehen und Veränderungen ggf. rückgängig machen.

Haltstop hat geschrieben:Und was den Artikel angeht, da steht das das Netz bis 2012 ausgebaut sein wird, von daher denke ich ist, dass kein Problem mehr zumal ein
Bekannter auch zu Unitymedia gewechselt ist und von dem habe ich bisher nur gutes gehört.
Das Netz wird zwar stetig ausgebaut, aber der Datenhunger der Kunden wächst ebenfalls. Technisch bedingt sind Kabelkunden bei hoher Auslastung im Nachteil, denn sie müssen sich die Bandbreite eines Netzknotens teilen. Vermittlungsstellen sind dagegen meist ausreichend schnell angebunden, und die "letzte Meile" teilt sich der Kunde mit niemandem. Dafür gibt es bei DSL wiederum den Nachteil, dass generell nicht so hohe Bandbreiten bereitgestellt werden können wie im Kabel. Die 100 MBit/s, die die Telekom jetzt mit VDSL Vectoring schaffen will, markiert bei DSL schon das (physikalische) Ende der Fahnenstange, während beim Breitbandkabel zumindest theoretisch noch viel mehr geht.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon ln234 » Mo, 09 Sep 2013 12:37

Hallo,

ich habe von anderen Alice-Usern gelesen, dass sie - bei Vertragsabschluss - AGBs hatten, in denen für Rufnummernportierung (Festnetz) zu einem anderen Anbieter keine Gebühr verlangt wurde, diese also damals kostenlos war. Laut Preisliste muss mittlerweile an O2 30 € gezahlt werden. Habe ich als alter Alice-Kunde (seit 2009) auch die Möglichkeit um diese Kosten herumzukommen? Falls ja, müsste ich als Beweis die alten Alice-AGBs vorlegen? Leider habe ich die nicht mehr, von wo/wem könnte ich die bekommen?

Besten Dank für die Hilfe.
ln234
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 09 Sep 2013 11:42
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Fun
Modem: Sphairon

Beitragvon mikrogigant » Mo, 09 Sep 2013 13:01

Kostenlos war die Rufnummernmitnahme meines Wissens nie. 2009 galten aber noch die alten Preise, und die lagen bei 19,95 Euro pro Anschluss (d. h. bei ISDN-Anschlüssen ist die Portierung aller MSNs in diesem Betrag enthalten). Wenn du seither keinen neuen Vertrag abgeschlossen hast, müssten diese Konditionen für dich noch gelten.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon Falcon » Di, 10 Sep 2013 21:18

Darüber hatten wir hier sogar mal ne ausführliche Diskussion. Die Portierungsgebühr wurde schon immer in der Preisliste aufgeführt. Direkt in den AGBs wird die nicht erwähnt, aber auf die Preisliste verwiesen, womit diese gleichsam relevant ist. Wenn du beim neuen Anbieter fragst, kriegst du von denen oft ne Gutschrift, die das ausgleicht.
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon ln234 » Mo, 30 Sep 2013 13:22

mikrogigant hat geschrieben:2009 galten aber noch die alten Preise, und die lagen bei 19,95 Euro pro Anschluss (d. h. bei ISDN-Anschlüssen ist die Portierung aller MSNs in diesem Betrag enthalten). Wenn du seither keinen neuen Vertrag abgeschlossen hast, müssten diese Konditionen für dich noch gelten.

Das dachte ich auch. Nach Kontaktaufnahme mit O2 ging es u. a. um die Exportgebühr und die verweisen mich einfach auf die neue Preisliste. Alle Argumentationen mit "alter Alice-Kunde etc." wurden einfach abgeschmettert. Die werden mir jetzt in der Endabrechnung zusätzlich 29,99 € abknöpfen :evil: Kann ich noch irgendwas tun?
ln234
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 09 Sep 2013 11:42
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Fun
Modem: Sphairon

Beitragvon mikrogigant » Mo, 30 Sep 2013 14:00

Du solltest als erstes herausfinden, wann die letzte Änderung an deinem Vertrag stattgefunden hat. Das kann auch eine für dich vorteilhafte Änderung wie z. B. die Bereitstellung neuer Inklusiv-Features (Community Flat etc.) gewesen sein. Eine Inanspruchnahme dieser Features kann dir dahingehend ausgelegt werden, dass du auch neue Konditionen akzeptierst. Für deinen Vertrag sind dann die zum Zeitpunkt der letzten Vertragsänderung gültigen Konditionen wirksam. Neuere Konditionen kann dir O2 nicht einfach ohne deine Zustimmung aufs Auge drücken. Versuchen sie es trotzdem, bliebe natürlich immer noch der Gang zum Anwalt. Ob der sich aber angesichts von 10 Euro Streitwert wirklich lohnt, wage ich zu bezweifeln.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon hailo » Mo, 30 Sep 2013 15:13

Falcon hat geschrieben:Darüber hatten wir hier sogar mal ne ausführliche Diskussion.

Das wird dann wohl diese hier gewesen sein.
ln234 hat geschrieben: Alle Argumentationen mit "alter Alice-Kunde etc." wurden einfach abgeschmettert. Die werden mir jetzt in der Endabrechnung zusätzlich 29,99 € abknöpfen :evil:

Das ist hier auch schon jemanden so ergangen. :evil:
ln234 hat geschrieben:Kann ich noch irgendwas tun?

Schau mal in den oben verlinkten Thread (ist zwar schon etwas älter) aber da hatte es nixgegendenise angeblich geschafft das ihr die Portierungsgebühren erlassen wurden, ein Schreiben an die Geschäftsführung soll die Lösung gewesen sein.

Gruß

hailo
hailo
 
Beiträge: 6236
Registriert: Mi, 15 Nov 2006 17:07
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Tarifoptionen: ISDN
Modem: Sphairon Turbolink

Vorherige

Zurück zu Fragen - Bestandskunden



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron