[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Angebot Verlängerung Mindestvertragslaufzeit

Angebot Verlängerung Mindestvertragslaufzeit

Bereits Kunde bei Hansenet, aber noch offene Fragen ?

Moderator: Moderatoren

Angebot Verlängerung Mindestvertragslaufzeit

Beitragvon TheDOC1 » Di, 07 Aug 2012 12:04

Hallo,

wollte kurz vor einer Vertragsverlängerung per Telefonanruf warnen:

Ich bekam gestern einen Anruf von Alice, dass ich gegen Verlängerung meines Fun Speed Anschlusses auf neue 24 Monate, in den ersten 6 Monaten 5 Euro Grundgebührerlass bekommen werde. Wie bei solchen Callcenter-Anrufen startete der Mitarbeiter die Aufnahme und dabei las er dann schon einen komischen Teil vor, dass mein Anschluss technisch geprüft würde und wenn ich von Alice neue Hardware zugeschickt bekäme, ich 9,90 Euro Versandkosten zahlen müsse. Dem widersprach ich explizit dann, der Herr meinte, das könnte ich machen, würde aber bei mir eh nicht zutreffen, da ich schon die Fritz 7570HN habe.

Heute kam nun ein Brief (per PDF als E-Mail), in dem mir die Umstellung auf "WLAN Homebox" und der entsprechende Hardwareversand angekündigt wird.

Aus der Hotline bei Alice bin ich nun 2x rausgeflogen, nachdem sich die Mitarbeiter um das Problem kümmern wollten.

Hinzu kommt noch, dass der Herr gestern mir versprach, dass die 24 Monate heute schon loslaufen und nicht erst nach Ablauf meiner jetzigen Mindestvertragslaufzeit Ende Oktober. Dies ist laut Hotlinemitarbeitern von heute auch nicht möglich, die 24 Monate würden immer nach der alten Mindestvertragslaufzeit starten.

Ich habe nun also wegen den vermeintlich gesparten 30 Euro wieder total Stornierungsstress mit Alice an der Backe und würde jedem davon abraten, solche Angebote anzunehmen... Ich ärgere mich gerade über mich selber, dass ich es getan habe.

So far,
TheDOC
TheDOC1
 
Beiträge: 163
Registriert: Di, 01 Apr 2008 2:32
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Fun Speed
Tarifoptionen: Internet Mobile Flat
Speed mit 80328/10076
Modem: Speedport W920v mit 7270-sp2fr

Beitragvon brixmaster » Di, 07 Aug 2012 16:33

Warum stornieren, du hast doch nichts bestellt / umgestellt, bzw. dem widersprochen.

Aber 30€ für 3 Monate was das reguläre Angebot ist (was bei 6 Monaten a 5 € das gleiche herauskommt)
würde ich mir keineswegs einen 24 Monatsvertrag an das Bein binden.
brixmaster
 
Beiträge: 270
Registriert: Mo, 22 Jan 2007 16:00
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Kabel 32 3Play
Modem: Thomson Kabel THG870

Beitragvon AGo » Di, 07 Aug 2012 19:18

Dir ist bewusst das du ein 14tägiges Widerrufsrecht hast das nicht ausgeschlossen werden kann?
AGo
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa, 04 Sep 2010 20:07
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Modem: Telekom W920V

Beitragvon TheDOC1 » Di, 07 Aug 2012 19:20

Ja, das hab ich jetzt auch genutzt.
TheDOC1
 
Beiträge: 163
Registriert: Di, 01 Apr 2008 2:32
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Fun Speed
Tarifoptionen: Internet Mobile Flat
Speed mit 80328/10076
Modem: Speedport W920v mit 7270-sp2fr

Beitragvon Corrado-HH » Do, 09 Aug 2012 14:53

AGo hat geschrieben:Dir ist bewusst das du ein 14tägiges Widerrufsrecht hast das nicht ausgeschlossen werden kann?

Nicht? Dann hat mich ja Kabel Deutschland kürzlich auf den Arm genommen? Hier wurde die Aufnahme und 2-fache Wiederholung
der Abmachungen mit den Worten unterstrichen "nach dieser Aufnahme, bzw. dem Gespräch ist kein Widerruf mehr möglich".
War mir in diesem Fall nicht so wichtig, denn ich wollte das "Angebot" (ging im Kabel-TV) ja haben.
Die Sache mit der Bandaufnahme ist also Quatsch, ja?
Gruß Corrado-HH

Telekom MagentaZuhause L, VDSL 100 | AVM Fritz!Box 7590
Benutzeravatar
Corrado-HH
Moderator
 
Beiträge: 6385
Registriert: Mi, 12 Mär 2003 12:23
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Telekom VDSL 100
Modem: AVM 7590

Beitragvon newsletter001 » Do, 09 Aug 2012 15:23

Das haben wir doch schon im Zusammenhang mit der Beauftragung eines Anschlusses zu "sofort" regelmässig diskutiert. Wenn der Anbieter mit der Dienstleistung, bzw. den "Vorarbeiten" schon vor der Widerufsfrist beginnt, gibt es kein Widerufsrecht mehr, wenn der Kunde das exlizit so beauftagt, bzw. akzeptiert hat.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V


Zurück zu Fragen - Bestandskunden



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron