[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Neue Produkte ab 17.1.2012 - Bestandskunden POTS/NGN

Neue Produkte ab 17.1.2012 - Bestandskunden POTS/NGN

Bereits Kunde bei Hansenet, aber noch offene Fragen ?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon ciesla » Mi, 11 Jan 2012 17:21

aberhallo4 hat geschrieben:Lügt Euch doch nicht in die Tasche, was Alice / o2 da macht mit dem Umstieg auf VoIP entspricht dem großen Trend und das machen sukzessive alle.
...
Es war zwar unbequem und langsam mit den Pferdekutschen, aber außer romantischen Gefühlen bringe ich denen gegenüber nichts auf im Vergleich zu meinem Auto, wenn es darum geht, von A nach B zu kommen. So ähnlich ging es dem Wähltelefon, und do ähnlich wird man in ein paar Jahren möglicherweise von alten analog/ISDN-Zeiten reden. Sofern die Leute hierzulande nicht sowieso immer mehr auf Mobilfunktelefonate ausweichen, wie sie das in manchen anderen Ländern bereits getan haben.


Es gibt da nichts zu lügen.
Daß das so ist, sehen wir ja. Nur heißt das noch lange nicht, daß es auch gut ist.
Es ist schon erschreckend, wie technikfeindlich das deutsche Publikum geworden ist und wie wenig anspruchsvoll (weil sich die übergroße Mehrheit das ja so gefallen läßt, anstatt zu rebellieren). Dabei waren wir hier in diesem Land vor noch nicht allzu langer Zeit in praktsich jeder technischen "Disziplin" absoluter Weltspitzenreiter! Wo sind wir das heute noch? Höchstens beim Porsche und beim Daimler. Sonst nirgendwo mehr ...

Und ein wirkliches Ausweichen auf Mobiltelefonate (wie in diversen anderen Ländern) gibt es bei uns nicht! Trotz - zugegeben - steigender Zahlen. Aber auch daran sind die TK-Anbieter selber schuld. Denn kaum irgendwo anders ist der Preisunterschied zwischen Mobilfunk und Festnetz so groß, wie bei uns. Leider meinen bei uns die Mobilfunkanbieter sich noch immer mit exorbitanten IC-Gebühren eine goldene Nase verdienen zu müssen. Dabei betragen schon jetzt die REALISTISCHEN IC-Kosten zum Mobilfunk unter 1 ct. Für alle Anbieter (auch die E-Netz-Anbieter).
ciesla
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa, 27 Aug 2005 9:03
Plz/Ort: Berlin-Waidmannslust
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Comfort
Tarifoptionen: Alice Mobil, Community Flat mit O2o
Modem: HomeBox WLAN oder EasyBox 802

Beitragvon Segfault » Do, 12 Jan 2012 10:40

Wo sind die VDSL Tarife ?
Und Alice Light = Alice S?!
Sprich DSL mit Flatrate und NGN Anschluss mit Minutenabrechnung ?! Was kostet die Minute im Festnetz ?
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V

Beitragvon Falcon » Do, 12 Jan 2012 11:00

VDSL..genauer Speed (das beinhaltet ja auch Wil.Tel und FTTB, wo es das denn gibt) kann man für nen 5er dazubuchen.

Alice S funktioniert tatsächlich so ähnlich wie Light.
Telanschluss über NGN ist mit bei, wird aber anscheinend nicht von ausgegangen, dass der wirklich benutzt wird. Preis pro Minute ist 22 Cent.
Das hatte Jasm hier doch schon mal irgendwo...
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon Segfault » Do, 12 Jan 2012 11:03

Ich dachte 22 Cent ist der Preis für Anrufe in die Mobilfunknetze.
Aber das soll auch der Preis für Festnetz -> Festnetz sein ?? Auweia !
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V

Beitragvon Falcon » Do, 12 Jan 2012 11:04

Wie gesagt, bei dem S geht niemand davon aus, dass du ein Telefon anschließt.
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon RvB » Do, 12 Jan 2012 21:11

Segfault hat geschrieben:Wo sind die VDSL Tarife ?
Und Alice Light = Alice S?!
Sprich DSL mit Flatrate und NGN Anschluss mit Minutenabrechnung ?! Was kostet die Minute im Festnetz ?

Lies doch mal an dieser Stelle: http://www.hansenet-user-forum.de/viewtopic.php?p=277705#p277705
Gruß Richard
Benutzeravatar
RvB
 
Beiträge: 15
Registriert: So, 08 Jan 2012 21:13
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Modem: Alice 1121

Beitragvon ciesla » Do, 12 Jan 2012 23:59

Falcon hat geschrieben:Wie gesagt, bei dem S geht niemand davon aus, dass du ein Telefon anschließt.

Anschließen schon, aber nur zum Angerufenwerden.
Abgehende Anrufe sollte man dannn wegen der 22 ct. in JEDES Netz nur vom eigenen Handy aus führen.

Zum VDSL:
Gibt's auch weiter, wie bisher, wenn verfügbar. Aber nur noch als Zusatzoption und nicht mehr als eigenständigen Tarif. Kosten 5 € pro Monat zusätzlich.
ciesla
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa, 27 Aug 2005 9:03
Plz/Ort: Berlin-Waidmannslust
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Comfort
Tarifoptionen: Alice Mobil, Community Flat mit O2o
Modem: HomeBox WLAN oder EasyBox 802

Beitragvon mikrogigant » Fr, 13 Jan 2012 0:11

ciesla hat geschrieben:Abgehende Anrufe sollte man dannn wegen der 22 ct. in JEDES Netz nur vom eigenen Handy aus führen.
Ich halte die 22 Cent für Anrufe ins Festnetz für eine Fehlinformation. Kein Anbieter kann es sich erlauben, derart exorbitante Preise für Gespräche ins Festnetz zu nehmen. Ich denke, dass das in den endgültigen Preislisten korrigiert sein wird und die Minutenpreise für Gespräche ins Festnetz dann wieder auf Alice-Niveau (also zwischen 1,9 und 3,5 Cent) liegen werden.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon newsletter001 » Fr, 13 Jan 2012 0:15

mikrogigant hat geschrieben:Ich halte die 22 Cent für Anrufe ins Festnetz für eine Fehlinformation.

Wohl nicht. Teltarif.de hat da scheinbar nochmal nachgehakt und es sich bestätigen lassen und auch jasm hat sich hier ja entsprechend geäussert. Das meinen die wirklich ernst mit den 22 Cent.

Teltarif.de hat geschrieben:Einer der wichtigsten Punkte: Telefonminuten im kleinsten DSL-Anschluss-Paket Alice S, das (wie alle DSL-Angebote) einen 16-MBit/s-Anschluss sowie einen Telefonanschluss auf NGN-Basis beinhaltet, kosten tatsächlich 22 Cent pro Minute in alle deutschen Netze
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon Falcon » Fr, 13 Jan 2012 2:10

Die Info hab ich auch intern so bekommen und auf Nachfrage wurde das bestätigt.

Ziemlich viele Light Kunden haben gar kein Festnetztelefon, oft nichtmal eins im Keller. Das wird vermutlich die Zielgruppe für den Tarif sein. Aber denn hätte man den Telanschluss auch gleich ganz weglassen können.
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon ciesla » Fr, 13 Jan 2012 8:32

Leider brauchen wir im Deutschland "dieser Tage" eigentlich jeder noch einen Festnetzanschluß.
Ich kenne nicht wenige Festnetzverweigerer, die sich dann 2-3 Monate nach Abschaffung des Festnetzanschlusses darüber beschwert haben, daß sie nicht mehr angerufen werden (sondern - wenn überhaupt - nur mal ganz kurz angeklingelt werden, damit ein Eintrag in der Liste der entgangenen Anrufe steht) und sie selbst alle Bekannten und Freunde anrufen müssen. So gut wie jeder dieser Leute hat sich dann doch wieder den Festnetzanschluß zurückgeholt.
Daran dürfte sich auch nichts ändern, so lange die IC-Gebühren für Gesprüche zum Mobilfunk (auch zu den E-Netzen) nicht auf unter 1 ct. festgeschrieben werden - den Wert, den wirkliche Fachleute als tatsächlich realistisch längst ermittelt haben. Was dann wiederum dazu führen könnte, daß, wie schon lange propagiert, Festnetz und Mobilfunk endlich zusammenwachsen, weil kein Kostenunterschied mehr für Anrufe besteht.
ciesla
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa, 27 Aug 2005 9:03
Plz/Ort: Berlin-Waidmannslust
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Comfort
Tarifoptionen: Alice Mobil, Community Flat mit O2o
Modem: HomeBox WLAN oder EasyBox 802

Beitragvon mikrogigant » Fr, 13 Jan 2012 9:24

In den bisherigen Alice-Tarifen (auch bei Alice light) waren Rufumleitungen zu Alice Mobile kostenlos. Durch eine solche Rufumleitung konnte man seinem Mobilfunkanschluss also bequem eine Festnetznummer verpassen. Auch Rufumleitungen zumindest zu den eigenen O2-Mobilfunkanschlüssen werden nach meiner Erfahrung nicht berechnet, wenn man die Community Flat gebucht hat. Ob das auch zukünftig so sein wird, weiß ich nicht.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon ciesla » Fr, 13 Jan 2012 9:39

Zumindest alle Leute, die einen Anschluß mit mehr als 1 Rufummer haben (um nicht ISDN in den Mund zu nehmen), können diese Weiterleitung selbst dann, wenn Neu-O2/Alice diese mal berechnen sollte, kostenfrei realisieren, indem die Rufumleitung zu Hause in der eigenen Technik programmiert wird (Community-Flat natürlich auch Voraussetzung). Einziger Nachteil: es sind dann beide Leitungen belegt.
ciesla
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa, 27 Aug 2005 9:03
Plz/Ort: Berlin-Waidmannslust
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Comfort
Tarifoptionen: Alice Mobil, Community Flat mit O2o
Modem: HomeBox WLAN oder EasyBox 802

Beitragvon Segfault » Di, 17 Jan 2012 15:48

7 Gespräche ins dt. Festnetz ab 22Ct./Min., außer Sonderrufnummern; Preselection/Call by Call nicht möglich


Die meinen das wirklich ernst.... WOW !
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V

Beitragvon newsletter001 » Di, 17 Jan 2012 16:26

Und nicht nur das.
Bei Alice S wird nach einem Blick in die Preisliste offenbar auch nicht mehr zwischen "Festnetz" und eigenes "Alice-Festnetz" unterschieden, sodas man vom Alice Festnetzanschluß andere Alice Festnetzanschlüsse nicht mehr kostenfrei erreichen kann, sondern auch dort 22 Cent/Min. zahlt.
Alice S scheint für 100%ige Festnetzmuffel ausgelegt zu sein.
Bei Alice M und L ist ja ne Festnetztflat mit drin, da macht es dann keinen Unterschied.
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon Segfault » Di, 17 Jan 2012 16:41

Halten wir also fest: Beim nächsten Alice S Anschluss wird die Hardware wieder getrost im Schrank verstaut und eigene Hardware verwendet... so kommt man auch nicht in die Versuchung den O2 NGN kram zu benutzen.
Sollte wider erwartet "Speed" verfügbar sein MUSS man ja die Alice Hardware verwenden .... aber man muss ja kein Telefon anschließen .... VoIP Adapter dahinter und gut ist..... man man man ... bei Alice muss man echt aufpassen wie ein Schießhund !
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V

Beitragvon mikrogigant » Di, 17 Jan 2012 19:36

ciesla hat geschrieben:Zumindest alle Leute, die einen Anschluß mit mehr als 1 Rufummer haben (um nicht ISDN in den Mund zu nehmen), können diese Weiterleitung selbst dann, wenn Neu-O2/Alice diese mal berechnen sollte, kostenfrei realisieren, indem die Rufumleitung zu Hause in der eigenen Technik programmiert wird
Das ist Krampf. Neben dem von dir bereits erwähnten Nachteil, dass beide Leitungen belegt sind, gibt es außerdem noch weitere: 1. es wird nicht mehr die Rufnummer des Anrufers zum Zielanschluss übertragen, sondern die des umgeleiteten Anschlusses und 2. bei einem NGN-Anschluss muss sich das Gespräch über gleich 2 Wackel-VoIP-Verbindungen quälen. Das dürfte der Verbindungsqualität nicht sonderlich guttun und speziell dann ins Gewicht fallen, wenn man zu einem Mobilfunkanschluss umleitet, bei dem ja die Verbindungsqualität auch nicht so gut ist wie im Festnetz.

Mit anderen Worten: eigentlich ist nur die Rufumleitung in der Vermittlungsstelle wirklich brauchbar.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon binauchhier » Di, 17 Jan 2012 20:44

mikrogigant hat geschrieben:
ciesla hat geschrieben:Mit anderen Worten: eigentlich ist nur die Rufumleitung in der Vermittlungsstelle wirklich brauchbar.

Nur, dass die Rufumleitung nicht in der Vermittlungsstelle erfolgt, sondern in dem IAD (zumindest war es beim 3221 so).
binauchhier
 
Beiträge: 53
Registriert: Di, 15 Nov 2011 22:01
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Fun Speed
Tarifoptionen: Community-Flat
Modem: IAD 7570

Beitragvon mikrogigant » Di, 17 Jan 2012 21:14

binauchhier hat geschrieben:Nur, dass die Rufumleitung nicht in der Vermittlungsstelle erfolgt, sondern in dem IAD (zumindest war es beim 3221 so).
Bei POTS-Anschlüssen gibt es kein IAD ;) Die Rufumleitung erfolgte daher in der Vermittlungsstelle, wodurch die beschriebenen Nachteile vermieden wurden.

Wenn bei einer Rufumleitung im IAD wenigstens die Rufnummer des Anrufers zum Umleitungsziel übertragen wird, entfällt einer dieser Nachteile. Ein weiterer Nachteil, nämlich die Beeinträchtigung der Gesprächsqualität, wird zumindest gemildert, wenn die eingehenden VoIP-Pakete ohne Wandlung wieder zurückgeschickt werden. Dann hat man es im Prinzip mit nur einer VoIP-Verbindung zu tun, die einen "Umweg" über das IAD macht. Allerdings entfallen dadurch nur Beeinträchtigungen, die durch die Wandlung entstehen. Andere Nachteile wie z. B. Paketverluste und Latenzen verdoppeln sich nach wie vor und verschlechtern die Verbindungsqualität.

Wenn bei der Umleitung im IAD aber keine der beiden Maßnahmen erfolgt und sich eine Umleitung in der Vermittlungsstelle überhaupt nicht einrichten lässt, dann sind Alice-NGN-Anschlüsse ja noch grottiger als ich das bisher annahm. Bei anderen NGN-Anbietern erfolgt die Umleitung nämlich nicht im IAD (es sei denn, der Kunde richtet das so ein). Beispiel 1&1 oder Telekom (Call&Surf IP): da werden Anrufe auch dann noch umgeleitet, wenn man das IAD (aka Fritzbox bzw. Speedport) ausschaltet oder abklemmt. Man kann meines Wissens sogar eine bedingte Umleitung für den Fall einrichten, dass das IAD nicht beim SIP-Server registriert ist. Ein klarer Beweis, dass die Umleitung nicht beim Teilnehmer, sondern anbieterseitig erfolgt.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon binauchhier » Di, 17 Jan 2012 22:55

mikrogigant hat geschrieben:
binauchhier hat geschrieben:Nur, dass die Rufumleitung nicht in der Vermittlungsstelle erfolgt, sondern in dem IAD (zumindest war es beim 3221 so).
Bei POTS-Anschlüssen gibt es kein IAD ;)
Und bei VDSL kein POTS :(

mikrogigant hat geschrieben:
binauchhier hat geschrieben:Wenn bei der Umleitung im IAD aber keine der beiden Maßnahmen erfolgt und sich eine Umleitung in der Vermittlungsstelle überhaupt nicht einrichten lässt, dann sind Alice-NGN-Anschlüsse ja noch grottiger als ich das bisher annahm.

Ok, Kommando zurück. Ich habe es gerade mit der 7570 ausprobiert: hier erfolgt die Umleitung wirklich in der Vermittlungsstelle und geht auch noch, wenn man den Stecker aus der Wand zieht.
Das war dann wirklich nur diese 3221, die ich vorher hatte. Eventuell ist dieser Blödsinn in einer neueren Softwareversion jetzt aber auch behoben.
binauchhier
 
Beiträge: 53
Registriert: Di, 15 Nov 2011 22:01
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Fun Speed
Tarifoptionen: Community-Flat
Modem: IAD 7570

Beitragvon mikrogigant » Mi, 18 Jan 2012 0:22

binauchhier hat geschrieben:Und bei VDSL kein POTS :(
Und bei VDSL auch kein 3221 ;)

Davon abgesehen, gibt es durchaus VDSL mit POTS, nur nicht bei Alice.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon binauchhier » Mi, 18 Jan 2012 0:47

mikrogigant hat geschrieben:
binauchhier hat geschrieben:Und bei VDSL kein POTS :(
Und bei VDSL auch kein 3221 ;)

Ja, die hatte ich auch vorher, bevor ich auf VDSL gewechselt bin :)

Was mir beim Umleiten nur fehlt, ist die Funktion, den Anschluss sowie mein Handy (auf das weitergeleitet wird) gleichzeitig klingeln zu lassen. Oder habe ich was übersehen?
binauchhier
 
Beiträge: 53
Registriert: Di, 15 Nov 2011 22:01
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Fun Speed
Tarifoptionen: Community-Flat
Modem: IAD 7570

Beitragvon mikrogigant » Mi, 18 Jan 2012 1:22

binauchhier hat geschrieben:Was mir beim Umleiten nur fehlt, ist die Funktion, den Anschluss sowie mein Handy (auf das weitergeleitet wird) gleichzeitig klingeln zu lassen.
Das wäre dann der sogenannte "Parallelruf". Wenn der Netzbetreiber das nicht anbietet, muss man das tatsächlich teilnehmerseitig einrichten (wozu man wiederum ein Endgerät braucht, das den Parallelruf unterstützt). In diesem Fall muss man die Nachteile einer teilnehmerseitigen Rufumleitung in Kauf nehmen.

Da der Parallelruf an Alice POTS-Anschlüssen nicht verfügbar ist, ich aber dennoch keine teilnehmerseitige Rufumleitung einrichten möchte, habe ich mir mit der verzögerten Rufumleitung beholfen. D. h. es klingelt 4-5mal auf dem Festnetzanschluss, und wenn während dieser Zeit der Anruf nicht angenommen wird, wird er zum Handy weitergeleitet. In der Vermittlungsstelle, versteht sich. Da ich den Parallelruf höchst selten brauche (in der Regel leite ich entweder gar nicht oder aber sofort zum Handy um), kann ich mit diesem Provisorium leben.

Ob Alice NGN den Parallelruf unterstützt, weiß ich nicht. Eigentlich müsste dieses Leistungsmerkmal für das hypermoderne und ach so fantastische "New Generation Network" ein Klacks sein.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon ciesla » Mi, 18 Jan 2012 8:59

mikrogigant hat geschrieben:...
Davon abgesehen, gibt es durchaus VDSL mit POTS, nur nicht bei Alice.
...

Nur noch bei der Telekom.
Bei 1&1 gibt's ja grundsätzlich nur NGN.
Und bei Vodafone herrscht für VDSL auch NGN-Zwang.
Ganz offiziell ja bei der Telekom übrigens auch. Nur daß sie sich selbst nicht an ihre eigenen Ankündigungen halten (vernünftigerweise).

binauchhier hat geschrieben:...
Was mir beim Umleiten nur fehlt, ist die Funktion, den Anschluss sowie mein Handy (auf das weitergeleitet wird) gleichzeitig klingeln zu lassen. Oder habe ich was übersehen?

Mit der Funktion des Parallrufes haben alle Anbieter so ihre "Probleme". Bei Vodafone hat es mal ganz gut funktioniert, früher. Bei ISDN. Wie üblich, gehört das zu den Funktionen, die die Kunden ja "sowieso nicht haben wollen" und daher spart man sich die Arbeit. So ist halt die Philosophie deutscher TK-Anbieter. Und wir wissen ja, daß das hochmoderne NGN das alles kann (und noch viel mehr, wovon viele Leute gar nicht "träumen"). Nur leider wissen wir auch, daß deutsche TK-Anbieter den Kunden minimale Leistung aufnötigen wollen, aber maximal kassieren wollen, ohne zu merken, daß sie sich dabei selbst im Wege stehen.

Auch ich nutze die Erreichbarkeit wie von Mikrogigant beschrieben. Ich sage dazu immer: "bundesweite Homezone". Ging früher bei Vodafone mit der (alten und jetzt auch nicht mehr neu verfügbaren) Arcor-SIM-Lösung. Und es geht eben auch bei Alice mit Alice-Mobil-SIM-Karte.
ciesla
 
Beiträge: 65
Registriert: Sa, 27 Aug 2005 9:03
Plz/Ort: Berlin-Waidmannslust
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Comfort
Tarifoptionen: Alice Mobil, Community Flat mit O2o
Modem: HomeBox WLAN oder EasyBox 802

Beitragvon Joe » Mi, 18 Jan 2012 10:04

aberhallo4 hat geschrieben:Lügt Euch doch nicht in die Tasche, was Alice / o2 da macht mit dem Umstieg auf VoIP entspricht dem großen Trend und das machen sukzessive alle.

Außer Vodafone, die mußten zurückrudern,nachdem das Experiment der flächendeckenden Umstellung auf NGN schief ging. Auch die Telekom beläßt erstmal alles beim alten und schaltet Neukunden wieder klassisch an.

Natürlich ist VoIP die Zukunft: Über Glasfaser und DOCSIS.

Der klassische Telefonanschluss (analog/ISDN) läuft mittlerweile gegen sein Produktzyklenlebensende... Dementsprechend ziehen sich die Infrastrukturhersteller da auch zurück

Und Anbieter wie Huawei kommen mit neuen POTS/Uk0-Linecards für VoIP-Infrastruktur auf den Markt. Und genau das ist der Weg, den T und VF jetzt gehen, natürlich trennt man sich auch bei der T langfristig vom TDM-Backbone...

Es war zwar unbequem und langsam mit den Pferdekutschen, aber außer romantischen Gefühlen bringe ich denen gegenüber nichts auf im Vergleich zu meinem Auto, wenn es darum geht, von A nach B zu kommen.

NGN über Annex.B-Wackel-DSL ist wie ein Porsche auf einem matschigen Feldweg.

Sehen wir es doch mal realistisch: Die Kupferdoppelader ist hervorragend geeignet, einen stabilen digitalen Telefonanschluß bereitzustellen, das ist ihre Stärke. Mäßig schnelles Internet (DSL) gibt es halt als Bonus oben drauf. Fällt nur ersteres weg, kann man sich von dem lächerlichen Klingeldraht auch gleich ganz trennen.

Die Koax-Kabelanbieter buhlen auch um Kunden und haben wesentlich bessere Technik für viel höhere Bandbreiten... Bei Telefonica will man zwar "modern" sein, dummerweise fehlt aber die letzte Meile zum Kunden...
Joe
 
Beiträge: 315
Registriert: Do, 03 Apr 2008 20:45
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Modem: TP-Link TD-8840TB

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen - Bestandskunden



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder