[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Umzug (als POTS-Kunde) - was tun nun

Umzug (als POTS-Kunde) - was tun nun

Hier kann über alles und nichts diskutiert werden

Moderator: Moderatoren

Umzug (als POTS-Kunde) - was tun nun

Beitragvon horstchen » Mi, 23 Jan 2013 11:26

nun hat es uns erwischt, wir werden wohl umziehen müssen. Damit scheidet der schöne POTS ISDN-Anschluß dahin. Nicht, dass ein Umzug nicht schon nervig genug wäre.

Was ist nun aber das technisch und finaziell günstigste? Sollen wir die einmonatige Kündigungsfrist ziehen und uns am neuen Standort gleich von VF oder T-kom anschließen lassen? Erst mit alice fun max ISDN umziehen und dann den Provider vor Ort wechseln, wenn NGN erwartungsgemäß nervt? Schade allerdings um das ersessene unify und die community flat. Obwohl es wohl altes hansenet Ausbaugebiet ist, macht es wohl wenig Sinn, O2 um einen POTS-Anschluss zu bitten. :(

Hat jmd. Erfahrungen, wie man möglichst wenig Gebühren zahlen muss bzw. sogar noch Boni abgreifen kann? Ich hätte genügend Technik, um bei einem anderen POTS-Provider nicht auch noch einen Router kaufen zu müssen.
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable

Beitragvon mikrogigant » Mi, 23 Jan 2013 13:03

Das Problem bei Alice ist ja nicht nur die Zwangsumstellung auf NGN, sondern auch noch der unsinnige Hardware-Zwang. Wer seine Lieblings-Hardware anstelle der verkrüppelten Alice-IADs einsetzen möchte, muss entweder einen Gerätezoo in Kauf nehmen oder sich auf aufwendige Hacks mit zweifelhaften Erfolgsaussichten einlassen. NGN und Zwangshardware wären zumindest für mich mehr als ausreichende Gründe, den Anbieter zu wechseln.

Wer auf echtem Festnetz besteht, kommt an Vodafone und der Telekom eigentlich nicht vorbei. Derzeit halte ich Vodafone für empfehlenswerter, denn erstens ist echtes ISDN dort billiger als bei der Telekom, und zweitens gibt es neuerdings bei Vodafone auch so etwas wie eine "Community Flat". Wer nämlich das "DSL MobileFlat-Paket" zusammen mit der Option "Komfort-Anschluss classic" ordert, bekommt außer echtem ISDN, DSL 16000 und einer Festnetz- und Internetflat auch eine Flatrate für Gespräche ins Vodafone-Mobilfunknetz (ob man damit auch Anschlüsse von D2-Providern wie z. B. 1&1 für lau erreicht, weiß ich allerdings nicht). Der Preis für dieses Paket hält sich mit 33,95 Euro/Monat trotzdem in Grenzen. Nachteilig ist allerdings die lange Mindestvertragslaufzeit.

Wer sich nur an der Zwangshardware stört, aber nichts gegen einen NGN-Anschluss hat, könnte bei Easybell fündig werden. Momentan gibt's dort einen Komplettanschluss mit All-Net-Flat für 34,95 Euro/Monat. Der Aktionspreis gilt nach derzeitigem Stand aber nur bis 31.1.2013. Vorteil Easybell: der Kunde bekommt sämtliche Zugangsdaten (auch die für VoIP) und kann somit seine Lieblingshardware einsetzen. Außerdem gibt es den Anschluss wie bei Alice ohne Mindestvertragslaufzeit.

Grüßle

Der Mikrogigant
Benutzeravatar
mikrogigant
 
Beiträge: 4959
Registriert: So, 24 Sep 2006 1:29
Plz/Ort: Berlin
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: ISDN, Mobile Basic, Alice/O2 Community Flatrate, O2 Blue Select
Modem: Speedport W920V

Beitragvon Lars.Berlin » Mi, 23 Jan 2013 13:53

Bei Vodafone, wenn man denn möchte, auch "nur" 12 Monate MVLZ. Dann allerdings erhöht sich der Anschlusspreis.

Und, ja man kann alle Vodafone Mobilfunkanschlüsse mit der Mobile Flat bedienen, auch solche, die sich z.Bsp. bei Mobilcom-Debitel befinden.

Dies sagte mir, im Zuge meines im Auftrag befindlichen Wechsels, eine Kundenbetreuerin an der VF-HL.

Greetz Larsi.
Lars.Berlin
 
Beiträge: 100
Registriert: Do, 19 Mai 2011 14:23
Plz/Ort: 16278 Angermünde-City
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Vodafone-Kompfort-Anschluss Classic mit echtem ISDN + VF-Mobileflat, 4x Siemens Gigaset Mobilteil SL 56
Modem: FRITZ!Box 7390

Beitragvon Segfault » Mi, 23 Jan 2013 14:39

Ja ich hatte das Thema auch gerade... siehe anderer Fred....
Wir wurden auch von POTS auf NGN umgestellt.
Entweder du gehst zurück zur "guten alten" Telekom und nimmst da Call&surf Universal für 39€ oder du Downgradest dein O2 Anschluss auf den "S" Tarif für 25€ und nutzt nur das DSL mit deiner eigenen Hardware. So haben wir das gemacht.
Telefonieren dann halt mit O2 Homezone Tarif oder was immer dir beliebt auf'm Mobilfunkmarkt.
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V


Zurück zu Geschnatter



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron