[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Rufnummernanzeige gefaked?
Seite 1 von 1

Rufnummernanzeige gefaked?

BeitragVerfasst: Mo, 05 Nov 2012 9:48
von horstchen
Ist es möglich, die Rufnummernanzeige zu faken?

BeitragVerfasst: Mo, 05 Nov 2012 10:10
von Falcon
Theoretisch ist das schon möglich, allerdings wird das von den Provider sehr streng gehalten. So kann ich z.B. über meinen VoIP Provider ne Rufnummer anzeigen lassen, die bei ner anderen Firma liegt. Dafür war allerdings ne fast umständliche Prozedur nötig, um sicherzustellen, dass die Nummer auch zu mir gehört.

BeitragVerfasst: Mo, 05 Nov 2012 12:03
von horstchen
der Link sagt allerdings, dass es irgendwie gehen müsste und wenn man die Geschichte liest, wirkt es nicht, als ob da gerade das Supergenie herumrufen würde...

BeitragVerfasst: Mo, 05 Nov 2012 15:25
von jasm
Ja die kann man faken. Allerdings braucht es die Mithilfe des Netzbetreibers.
Bei den "Großen" und den etablierten VoIP Providern geht das nicht.

Aber natürlich gibt es auch in der Branche schwarze Schafe.

BeitragVerfasst: Di, 06 Nov 2012 23:42
von aberhallo4
Technisch gehen und legal gehen in Deutschland sind da zwei paar Stiefel
http://www.netzwelt.de/news/78126-handy-spoofing-faelschen-anrufer-id.html

BeitragVerfasst: Mi, 07 Nov 2012 16:47
von ts-soft
So weit ich es gelesen habe, werden immer 2 Rufnummern mitgesendet. Die zweite Rufnummer lässt sich bei
Voip- und SMS-Diensten frei hinterlegen und wird manchmal :wink: auch überprüft. Zur Anzeige kommt im
allg. nur die zweite Rufnummer (die "frei" gewählte).
So wird zwar die Rufnummernanzeige gefaked, aber für Straftaten usw. ist es eher nicht geeignet, da immer die richtige
Nummer auch mitgesendet wird, aber im allg. nicht zur Anzeige kommt.

Gruß
Thomas