[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Änderung der Prozesse in der HN-Finanzverwaltung

Änderung der Prozesse in der HN-Finanzverwaltung

Bitte erst hier lesen und dann die Fragen stellen :D

Moderator: Moderatoren

Änderung der Prozesse in der HN-Finanzverwaltung

Beitragvon BaerchenHH » Do, 23 Dez 2010 15:16

Ich habe gestern mit einem HN-MA ein etwas längeres Gespräch gehabt und möchte euch ein paar Punkte daraus mitteilen:

  • Das Buchungsverfahren wurde geändert:
    Bisher hat HN das Konto bei der Vereinsbank alle 12 Stunden abgeglichen.
    Seit ein paar Wochen wurde das nun dahingehend umgestellt, daß HN täglich zwischen 8:00-9:00 Uhr alle Kontoeingänge bei der Vereinsbank abruft, welche bis 15:00 Uhr des Vortages dort eingegangen sind und erst danach im Laufe des Tages auf die jeweiligen Kundenkonten verbucht.
  • Mahnung:
    Bisher hat HN immer 2x gemahnt und erst zur 3. Mahnung gesperrt.
    Neu ist, daß HN nunmehr lediglich 1x mahnt. Danach wird der Anschluß gesperrt und eine 2. Mahnung mit gleichzeitiger Mitteilung der erfolgten Anschlußsperre versendet - Achtung: 2. Mahnung kommt erst an, wenn die Sperre bereits aktiv ist!
  • Gemahnte Beträge:
    Alle Zahlungen, egal wie ggf. der Verwendungszweck lautet, werden bis zur vollständigen Zahlung auf die jeweiligen ältesten Posten angerechnet. Das ist (leider) auch zulässig.
  • Sperrung:
    Erst wenn folgende Punkte erfüllt sind, darf, unabhängig der erfolgten Mahnungen, eine Sperre erfolgen:
    • Der offenstehende Betrag erreicht bzw. überschreitet 75,- €. - Mahngebühren und Zinsen dürfen darin enthalten sein.
    • Die Sperre wurde mindestens zwei Wochen zuvor schriftlich angedroht.
    • Auf die Möglichkeit des Teilnehmers, Rechtsschutz vor den Gerichten zu suchen, wurde hingewiesen.
    • Schlüssig begründete Beträge, die form- und fristgerecht beanstandet wurden, sind nicht enthalten.
    So ist es im § 45k Abs.2 (TKG) geregelt.
  • Was wird gesperrt:
    Bisher wurde (fast) alles! gesperrt; Festnetz ausgehend, Mobilfunk aus- und eingehend, DSL komplett
    Neu ist: Es werden nur noch der Internetzugang sowie Mobilfunk ausgehend gesperrt; alles andere bleibt aktiv.
    Das DSL-Signal bleibt dabei aber erhalten, es wird lediglich das PPP (Point-to-Point Protocol) gesperrt.
Zuletzt geändert von BaerchenHH am Do, 20 Jan 2011 12:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: REchtsverbindliche Aussage der BNzA hinzugefügt
Hanse-Netter seit 1997 • Speed-Komplett mit 16Mb/s • TKSiV für 15,- • BfI machts möglich :)
Wer etwas erreichen will sucht Wege, wer etwas verhindern will sucht Gründe !
Das Diskussionsforum für Schule und Bildung: http://www.SchulBildungsForum.de
Benutzeravatar
BaerchenHH
Administrator
 
Beiträge: 3306
Registriert: Mo, 18 Jun 2007 0:07
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Speed Komplett
Tarifoptionen: ISDN • TKSiV
8x SIM & CommunityFlat
Modem: Siemens SL2-141-I

Zurück zu FAQ



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron