[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Alice Modem mit eigenem Router (z.B. Fritzbox) ersetzen

Alice Modem mit eigenem Router (z.B. Fritzbox) ersetzen

Bitte erst hier lesen und dann die Fragen stellen :D

Moderator: Moderatoren

Alice Modem mit eigenem Router (z.B. Fritzbox) ersetzen

Beitragvon newsletter001 » Mo, 15 Mär 2010 13:56

Ob das von Hansenet gelieferte Alice Modem/Router einfach gegen ein eigenes Gerät ausgetauscht werden kann, hängt davon ab, wie der Anschluss realisiert wurde.

Hansenet realisiert seine Alice Anschlüsse, je nach Anschlussort, auf zwei verschiedene Wege:
Als NGN Anschlüsse mit Telefon als VoIP Lösung oder als klassische POTS Anschlüsse. (UPDATE: Seit Januar 2012 werden Neuanschlüsse von O2 nur noch als NGN Anschlüsse ausgeführt.)

1. Vorgehen bei klassischem POTS Anschluss (Vollanschluss):

Erkennbar daran, das ein Splitter, oder NTBA (bei ISDN) geliefert wurde, und als Modem/Router ein Siemens C2-010, Siemens CL-040, Siemens SL2-141, Alice Modem 1111, Alice Modem 1121 TV, Alice 1121 WLAN, oder ein aktuelleres Gerät.
Seit Januar 2012 werden neue Alice-Anschlüsse nicht mehr als klassischer POTS Anschluss ausgeführt, sondern nur noch als NGN, siehe 2.

Hier kann das Alicegerät mit jedem im Handel erhältlichem und für Deutschland zugelassenem Modem/Router ersetzt werden.
Der Anschluss des Modems/Routers erfolgt einfach nach der, den jeweiligen Geräten beiliegender Anleitung.

A) Hinweis: Das Alice Modem/Router ist nur ein Leihgerät und muss bei Vertragsende wieder zurück geschickt werden, also gut aufbewahren, sonst stellt Hansenet es in Rechnung.

B) Hinweis: Wenn eine Alice TV-Option gebucht wird, also z.B. HomeTV, oder die Fernsehflat, so ist die Nutzung des von Hansenet gelieferten Modems/Routers notwendig!
In dem Fall muss zum Anschluss eines eigenen Routers so vorgegangen werden, wie bei 2.:

2. Vorgehen bei NGN Anschluss

Erkennbar daran, das ein „IAD“ geliefert wurde, namentlich ein Sphairon Turbolink IAD (WLAN), AVM IAD 5130, Alice IAD 3221 (3231 WLAN), oder ein aktuelleres Gerät, bzw. eine Alice HomeBox bei VDSL-Anschlüssen (*)
Seit Januar 2012 werden alle neuen Alice-Anschlüsse nur noch als NGN Anschlüsse ausgeführt!

Hier wird das IAD zwingend zur Nutzung der Telefonie über Hansenet (z.B. der Flat im Tarif FUN) benötigt, da die dafür nötigen Einstellungen fest in das IAD programmiert sind.
(Im Internet kursierende, ältere Anleitungen zum Auslesen dieser Daten funktionieren heute nicht mehr)
Ein Austauschen des IAD mit einem eigenen Modem/Router führt also zum Verlust der Telefoniermöglichkeit über den Aliceanschluß!
Wer auf das Telefonieren nicht verzichten möchte, kann aber das IAD am Anschluss belassen und dann hinter das IAD einen eigenen Router anschließen.
Der Router darf dabei nur kein eigenes, eingebautes Modem besitzen, bzw. muss ein abschaltbares internes Modem haben.
Letzteres erfüllen z.B. die meisten Fritzboxen.

(*)HINWEIS: Bei den VDSL-Anschlüssen gab es zusätzlich die Möglichkeit, das von Hansenet gelieferte Gerät gegen eine eigene VDSL-fähige Fritzbox (z.B. 7390) auszutauschen, ohne die Telefoniefunktion zu verlieren. Dazu mussten allerdings einige Daten aus dem Originalgerät ausgelesen und in die eigene Fritzbox übertragen werden.
Eine Anleitung zur Konfiguration hat der User d4ta hier erstellt. Die Umsetzung erfolgt allerdings auf eigene Gefahr! Eine Garantie auf dauerhafte Funktionsfähigkeit kann nicht gegeben werden! Hansenet leistet nur für Anschlüsse mit Hansenethardware support!
UPDATE: Bei den aktuellen Firmwareversionen wurde diese Möglichkeit jetzt unterbunden!


Anschluss einer Fritzbox hinter einem IAD:

AVM, Hersteller der Fritzbox, liefert dafür eine Anleitung:
Ich möchte die FRITZ!Box mit einem Kabel- oder DSL-Modem einsetzen. Wie richte ich das ein?
Schritt 6. „Expertenansicht öffnen“, macht mit dem Internet Explorer gelegentlich Probleme, dann einfach mit dem Firefox-Browser versuchen und dort den „Webstil“ auf „keinen Stil“ stellen.
Da die Fritzbox so nur mit einem Modem (keinem Router) zusammen funktioniert, muss ggf. noch das Alicegerät, -so es denn im Routermodus läuft-, wieder in den Modemmodus zurück versetzt werden.
Dazu das Alicegerät komplett resetten (Resetttaste länger als 10 Sekunden drücken).
An dem Gerät nun keine Konfigurationen mehr vornehmen.
Jetzt muss ggf. der Anschluss wieder freigeschaltet werden. Dazu nicht die Software, oder das Routermenü nutzen, sondern die Freischaltung per PIN Nummer über die Telefontastatur vornehmen.

Fritzbox als Telefonanlange:

Soll die Fritzbox auch als Telefonanlage hinter dem IAD dienen, so wird sie einfach nach Anleitung der Fritzbox angeschlossen. Anstelle der in der Anleitung bezeichneten Buchsen an der TAE, bzw. dem NTBA (bei ISDN) sind die entsprechenden Buchsen am IAD zu verwenden.
Bei Fritzboxen mit beiliegendem Y-Kabel sieht die Verkabelung dann wie folgt aus:
Das lange Ende des Y-Kabels kommt an den DSL/Tel. Anschlusss der FritzBox. Das kurze schwarze Ende kommt an den entsprechenden Anschluss des IAD, also bei einem analogen Anschluss an den mittleren oberen Tel. Port des IAD, oder bei deinem ISDN Anschluss an den S0 ISDN Port des IADs. Das kurze graue Ende des Y-Kabels bleibt ungenutzt. In der Fritzbox ist die Alice-Telefonie dann unter „Festnetztelefonie“ einzurichten.

(Korrekturen und Ergänzungsvorschläge gerne an mich)
Zuletzt geändert von newsletter001 am So, 01 Apr 2012 11:42, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Aktualisierungen
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Zurück zu FAQ



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron