[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Beliebigen VOIP-fähigen Router nutzen

Beliebigen VOIP-fähigen Router nutzen

Hier könnt ihr äußern, was HanseNet noch besser machen könnte.

Beliebigen VOIP-fähigen Router nutzen

Beitragvon cutoffrate » Do, 31 Jan 2008 22:38

Hallo,

ich habe einen Alice Anschluss Typ 2 (NGN, Leitung über QSC), Tarif "Fun" DSL Flat/ISDN für monatlich 31,90. Alles läuft gut, allerdings ärgere ich mich darüber, daß ich zwingend das Sphairon Turbolink IAD benutzen muß (Gründe w/ VOIP-Technik etc. sind mir bekannt).

Mittlerweile mußte ich feststellen, daß andere Provider, deren Produkte zuvor auch nur mit bestimmter Hardware nutzbar waren, eine Lösung gefunden haben. In meinem Fall ist die Lösung eigentlich ganz einfach: QDSL-home von QSC. Der Nachteil der 24-monatigen Vertragslaufzeit wird - zumindest für mich persönlich - über die frei nutzbare Hardware wieder ausgeglichen.

Schon ein wenig verrückt - ich bin an die Leitung eines Providers angeschlossen, über den ich auch unter Nutzung eines beliebigen VoIP-fähigen Routers (mit UR-2 Protokoll) telefonieren könnte, muß aber das Sphairon nutzen, weil Alice im Spiel ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Alice (möglichst schnell) auch die Nutzung anderer Hardware (bei Anschlusstyp 2) zulassen bzw. technisch ermöglichen würde !
cutoffrate
 
Beiträge: 7
Registriert: Do, 31 Jan 2008 22:06

Beitragvon WuschelMS » Fr, 01 Feb 2008 12:44

Soweit ich weis ist aber bei Alice kein normales Voip sondern NGN und dann ist dass auch noch ein geschlossenes Netzwerk kann also nicht so leicht abgefangen werden wie voip.
WuschelMS
 
Beiträge: 156
Registriert: Di, 24 Okt 2006 11:06

Beitragvon löschmichdudepp » Mi, 06 Feb 2008 12:42

Die meisten Kunden können sowieso nicht damit umgehen und diejenigen, die es können bekommen es alleine hin. Sie melden zwar eine angebliche "Störung", aber mit Alice-Modem ist er online, mit dem Router nicht. Wenn man also Fremdhardware nicht konfigurieren kann, dann fährt man mit der Originalhardware besser.
--
Du willsn Schlump? Nimm ein Hamster und ein Apfelentkerner.
löschmichdudepp
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa, 31 Mär 2007 17:04
Plz/Ort: Schlampstadt

Re: Beliebigen VOIP-fähigen Router nutzen

Beitragvon KlausII » Di, 12 Feb 2008 11:25

cutoffrate hat geschrieben:Schon ein wenig verrückt - ich bin an die Leitung eines Providers angeschlossen, über den ich auch unter Nutzung eines beliebigen VoIP-fähigen Routers (mit UR-2 Protokoll) telefonieren könnte, muß aber das Sphairon nutzen, weil Alice im Spiel ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Alice (möglichst schnell) auch die Nutzung anderer Hardware (bei Anschlusstyp 2) zulassen bzw. technisch ermöglichen würde !


Ich schließe mich diesem Wunsch 100% an
KlausII
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 05 Nov 2007 15:18

Re: Beliebigen VOIP-fähigen Router nutzen

Beitragvon KrEn!M » So, 24 Feb 2008 0:58

KlausII hat geschrieben:Ich schließe mich diesem Wunsch 100% an


dito
KrEn!M
 
Beiträge: 9
Registriert: So, 24 Feb 2008 0:14

Re: Beliebigen VOIP-fähigen Router nutzen

Beitragvon bofhus » So, 24 Feb 2008 2:46

cutoffrate hat geschrieben:über den ich auch unter Nutzung eines beliebigen VoIP-fähigen Routers (mit UR-2 Protokoll) telefonieren könnte

VoIP hat nix mit UR-2 zu tun wie auch UR-2 nichts mit VoIP zu tun.
bofhus
 
Beiträge: 216
Registriert: Mi, 17 Okt 2007 15:20

Beitragvon cutoffrate » Do, 01 Jan 2009 14:53

Hallo zusammen,

neues Jahr, neuer Versuch. Den nachstehenden Text habe ich heute an den GF von Hansenet verschickt:

"Betr.: Steigerung der Kundenzufriedenheit / Neukundengewinnung

Sehr geehrter Herr Gomez,
mit diesem Schreiben möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf ein Problem lenken, das Sie in vielen Internetforen und auch sehr häufig im HanseNet-User-Forum finden. Ich bin davon überzeugt, daß Sie mit der Behebung dieser Problematik nicht nur die Kundenzufriedenheit deutlich steigern, sondern auch in anderen Bereichen Vorteile für Ihr Unternehmen erzielen könnten.

Es geht darum, daß die Nutzerdaten für die VoIP-Telefonie bei Alice-Anschlüssen, die auf NGN-Technik basieren, nicht herausgegeben werden (auch nicht auf Nachfrage bei Ihrer Kunden-Hotline). Dies führt dazu, daß in Verbindung mit einem Telefonanschluss die Benutzung des von Ihnen zur Verfügung gestellten DSL-Modems zwingend ist, weil die Telefonie ansonsten nicht funktioniert. Da viele Kunden gern ihre alte Hardware weiterverwenden würden, gibt es im Internet mittlerweile sogar Anleitungen, die erläutern, wie man sehr aufwendig (u.a. mit Hilfe eines Lötkolbens) die VoIP-Daten aus dem Alice-Modem auslesen kann.

Sicherlich haben Sie gute Gründe für diese Vorgehensweise; ich sehe allerdings diverse Vorteile, die sich bei Herausgabe der VoIP-Daten ergeben würden:


Schonung der Umwelt (durch Stromersparnis)
Viele Kunden besitzen bereits Hardware mit integriertem DSL-Modem (z.B. AVM Fritz!Box), die u.a. auch als Telefonanlagen verwendet und daher nicht durch das Alice-Modem ersetzt werden können. Bei Bekanntgabe der VoIP-Daten wäre der zusätzliche Betrieb des Alice-Modems, das 24 Stunden am Tag in Betrieb ist, nicht mehr erforderlich.

Kundenzufriedenheit / Gewinnung von Neukunden
Der Kunde kann seine gewohnte Hardware weiterbenutzen. In vielen Fällen muß wahrscheinlich noch nicht einmal die Verkabelung geändert werden.

Kostenersparnis für Alice
Bei Bestellung könnte dem Kunden die Wahl gelassen werden, ob er das Alice-Modem benötigt oder seine eigene Hardware – supportfrei – weiterverwenden möchte.

Ausräumung eines Wettbewerbsnachteils
Mir ist kein anderer Provider bekannt, der die VoIP-Zugriffsdaten nicht bekannt gibt und den Kunden damit zwingt, die vom Anbieter gestellte Hardware zu benutzen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Daten zukünftig herausgeben würden.

Mit freundlichen Grüßen"
cutoffrate
 
Beiträge: 7
Registriert: Do, 31 Jan 2008 22:06

Beitragvon Falcon » Do, 01 Jan 2009 17:23

mal gucken, ob du überhaupt ne Antwort bekommst.
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon kiwiman » Sa, 24 Jan 2009 13:37

ich gehe mal davon aus das täglich 100 andere mial ankommen die vom inhalt genau das selbe beinhalten...
ehemals: Netto-Datenrate: 1030|230 Leitungsdämpfung: 58,4|47,9 SNRM: 11,8|11,3 || Kein Hansenet Kunde mehr seit 30.06.2011
Router Linksys WRT160Nv3
kiwiman
 
Beiträge: 787
Registriert: Do, 30 Okt 2008 21:09
Plz/Ort: 50827 Köln
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Modem: (Fremdanbietermodem)

Beitragvon Falcon » Sa, 24 Jan 2009 15:22

wenn das täglich 2 wären, würde mich das schon stark wundern. Soviele Cracks gibs da einfach gar nicht, die sich jetzt immens daran stören. Im Forum hier häuft sich das, aber auf die etwa Million Kunden, die auf NGN laufen ...
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon kiwiman » So, 25 Jan 2009 18:50

trotzdem könnte den Typen bei Alice das mal auffallen.
ehemals: Netto-Datenrate: 1030|230 Leitungsdämpfung: 58,4|47,9 SNRM: 11,8|11,3 || Kein Hansenet Kunde mehr seit 30.06.2011
Router Linksys WRT160Nv3
kiwiman
 
Beiträge: 787
Registriert: Do, 30 Okt 2008 21:09
Plz/Ort: 50827 Köln
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Modem: (Fremdanbietermodem)

Beitragvon Bras.Kut » Mo, 26 Jan 2009 14:14

kiwiman hat geschrieben:trotzdem könnte den Typen bei Alice das mal auffallen.


Dir ist schon klar das Alice der einzelne nicht so interessiert, oder? Es geht hier nur um die Masse... Die Verdienen nur durch Masse und wenn sich die Masse daran nicht stört, dann wird es kaum etwas ändern...
Bras.Kut
 
Beiträge: 379
Registriert: Di, 10 Jun 2008 9:30
Plz/Ort: Stuttgart
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Tarifoptionen: Option Mobile
Option Fernsehnflat (gekündigt ab Mai 2011)
Option SmartDisk
Option Community Flat
Modem: Siemens SL2-141-I

Beitragvon Segfault » Mo, 26 Jan 2009 14:31

Das denke ich auch. Und der Masse ist vor allem wichtig, dass es nicht schwierig zu konfigurieren ist und in Sachen Einfachheit ist Alice nicht zu toppen.

Mal davon ganz abgesehen. Alice realisiert auch ISDN Anschlüsse via NGN. Ich kenne nicht viele (eigentlich keinen) VoIP Router die einen S0 _Ausgang_ haben.
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V

Beitragvon Falcon » Mo, 26 Jan 2009 14:34

würde man normal auch nicht brauchen, für Voip ist es ja egal, was dein Telefon für ein Signal will. Und die meisten haben dann doch Fritzboxen und die haben nen S0-Port
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon Segfault » Mo, 26 Jan 2009 14:38

Einen S0 Eingang ja, aber kein Ausgang. Sprich, ein ISDN Telefon kann ich da nicht anschließen !
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V

Beitragvon Falcon » Mo, 26 Jan 2009 16:11

hab selbst keine da, müsste ich spekulieren.

Bist du da ganz sicher? Ich dachte Fon 1 und 2 wären für Analoge Telefone und ein dritte als Ausgang für ISDN-Telefone.
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon hailo » Mo, 26 Jan 2009 17:09

Segfault hat geschrieben:Einen S0 Eingang ja, aber kein Ausgang. Sprich, ein ISDN Telefon kann ich da nicht anschließen !

Dann hast du die falsche FB. Bei jeder FB FON mit einem FON S0 Anschluß kann man entweder eine ISDN TK-Anlage oder ein ISDN Endgerät (ISDN Telefon) anschließen und damit ein- und ausgehend telefonieren.
Du mußt die FB nur richtig mit dem Y-Kabel zum NTBA oder der Sphairon / AVM IAD verbinden.

Gruß

hailo
hailo
 
Beiträge: 6236
Registriert: Mi, 15 Nov 2006 17:07
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Tarifoptionen: ISDN
Modem: Sphairon Turbolink

Beitragvon Segfault » Mo, 26 Jan 2009 17:12

Dann wird das S0 Signal vielleicht durchgeschleift, aber kann die FB auch eins generieren ?
Sprich ich programmiere Beispielsweise einen Sipgate Account in die Box ein und schließe dann ein ISDN Telefon an. Sollte das funktionieren ?
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V

Beitragvon hailo » Mo, 26 Jan 2009 17:28

Segfault hat geschrieben: Sollte das funktionieren ?

Ja das sollte funktionieren, hier mal ein Beispiel von sipgate mit der FRITZ!Box Fon 7170 und den entsprechenden Aussagen.

Gruß

hailo
hailo
 
Beiträge: 6236
Registriert: Mi, 15 Nov 2006 17:07
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Tarifoptionen: ISDN
Modem: Sphairon Turbolink

Beitragvon Segfault » Mo, 26 Jan 2009 20:38

Hmm... O.k. Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil !

Hatte bisher nur mit "kleineren" FB's zu tun.
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V

Beitragvon cutoffrate » Di, 27 Jan 2009 20:55

cutoffrate hat geschrieben:[...] Wiederholung vom Do, 01.01.2009 13:53:36



Und hier die Antwort (Absender: "Beschwerdemanagement Geschäftsleitung"):
"Sehr geehrter....,

....

Nach Prüfung des Sachverhaltes teilen wir Ihnen mit, dass wir die Störungsfreie Nutzung Ihres Alice Anschlusses nur mit der von uns zur Verfügung gestellten Hardware gewährleisten können. Ihrer Reklamation können wir daher nicht entsprechen.

Wir hoffen, dass wir Ihre Anfrage hiermit beantwortet haben.

......."


Tja, sie wollen es einfach nicht. Da kann man wohl nichts machen. :x
Zuletzt geändert von Corrado-HH am Mi, 28 Jan 2009 8:47, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: siehe Kommentar
cutoffrate
 
Beiträge: 7
Registriert: Do, 31 Jan 2008 22:06

Beitragvon Perikles » Mi, 28 Jan 2009 8:31

Aber im Prinzip hast Du den entscheidenden Hinweis bekommen. Es geht um Gewährleistung.,
Ist meiner Meinung nach ein sehr schlüssiges Argument

Und wie oft haben sich hier schon Leute aufgeregt, wenn sie bei Fremdgeräten keinen Support erhalten. Sollte man auch bedenken.
powered by emotion
Benutzeravatar
Perikles
 
Beiträge: 197
Registriert: Di, 07 Okt 2008 15:02
Plz/Ort: Duisburg
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Complete
Modem: Turbolink

Beitragvon Segfault » Mi, 28 Jan 2009 9:43

Und wenn HanseNet Fremdhardware unterstützen würde dann bräuchten sie mehr Personal. Daraus folgend würde sie auch der Preis erhöhen und das will keiner.
Irgendwie beißt sich da die Katze in den Schwanz.
Benutzeravatar
Segfault
 
Beiträge: 1536
Registriert: Do, 17 Jul 2008 11:30
Plz/Ort: Potsdam
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Easybell nur DSL Anschluss
Modem: Speedport W 701V

Beitragvon Perikles » Mi, 28 Jan 2009 10:48

Zumal, wie soll ein MA jedes Gerät und die Besonderheiten kennen. Das ist nicht zu bewältigen. Und Tatsache ist doch, dass der grösste Teil der Nutzer sich im Detail nicht auskennt.

Grade in Familien mit Jugendlichen ist der Bedarf an Routern in den letzten Jahren gewachsen. Die lassen sich dann irgendein Gerät aufschwatzen und hängen dann in den Seilen, wenn es ums konfigurieren geht.

Und wenn Du solche Kunden an den Hersteller verweist, ist das genöhle ebenso gross. Von daher ist die Entscheidung seitens HN für mich voll und ganz nachvollziehbar.

Sicher kann ich die Experten unter den HN-Kunden auch verstehen. Und mich nervt es ab und an auch, dass ich an meinem NGN nicht direkt eigene HW anschliessen kann. Ist aber nun auch nicht der grosse Akt.
powered by emotion
Benutzeravatar
Perikles
 
Beiträge: 197
Registriert: Di, 07 Okt 2008 15:02
Plz/Ort: Duisburg
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Complete
Modem: Turbolink


Zurück zu Wünsche



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron