[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - WLAN-Router für UMTS-Verbindungen

WLAN-Router für UMTS-Verbindungen

Für eure Hard- und Softwareprobleme, die nichts mit HanseNet zu tun haben.

Moderator: Moderatoren

WLAN-Router für UMTS-Verbindungen

Beitragvon horstchen » Di, 20 Mär 2012 18:19

Ich würde sporadisch gern eine UMTS-Verbindung über einen WLAN-Router nutzen. Ein Smartphone als Acesspoint kommt nicht in Frage, weil ich keines will. USB-Surfsticks und PCMIA-Modems habe ich genug. Es gibt jede Menge Router mit USB-Ports, bei denen ich aber (wenn nicht explizit irgendwo beschrieben) nicht abschätzen kann, ob und welche Sticks man daran betreiben kann. Immerhin wollen die Sticks doch immer erst als CDROM erkannt werden, um ominöse Zugangsprogramme zu installieren und ein Router ist kein PC.

Habt Ihr dazu vielleicht 'n paar Tipps? Kann man eigentlich ein Notebook mit Modem und WLAN als Accesspoint konfigurieren?
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable

Beitragvon AGo » Di, 20 Mär 2012 21:34

horstchen hat geschrieben:Kann man eigentlich ein Notebook mit Modem und WLAN als Accesspoint konfigurieren?


Hängt von deinem WLAN Chip ab, aber mit den gängigsten von Intel geht das, schimpft sich "Intel My WiFi Technology", das Tool gibts auf der Intelwebseite. Tut einwandfrei, habs bisher mit bis zu 6 Geräten getestet
AGo
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa, 04 Sep 2010 20:07
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Modem: Telekom W920V

Beitragvon horstchen » Mi, 21 Mär 2012 15:20

in meiner Naivität hatte ich mir gedacht, man müsse auf dem notebook die internetfreigabe aktivieren, so was wie ein ad-hoc-Netzwerk aufbauen und versuchen 'rauszubekommen, warum es nicht funktioniert.
Wenn man unter google liest, gibt es zwar Spezialsoftware für win7 (connectify u.a.), andere Anleitungen oder gar Erfolgsberichte sind aber eher selten. Nicht gerade ermutigende für jmd., dem Netzwerküberlegungen meist Hirnsausen verursachen.
Die intelPRO-Zugangssoftware hatte ich früher schon mal auf dem Notebook, war dann aber irgendwie froh, sie wieder loszusein und das ganz normal zeroconfig zu nutzen. Am Wochenende mal sehen, ob ich da irgendwas zum Laufen bringe.

--- Nachtrag am Mi 21. Mär 2012, 15:45 ---

DAS liest sich zwar ganz nett, solche tollen Chipsätze wie 5100 und 5300 habe ich aber leider nicht. Kann man das nicht mit normalen XP-Mitteln zurechtschrauben?
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable

Beitragvon Falcon » Mi, 21 Mär 2012 21:23

menie FritzBox kann prima mit UMTS Sticks umgehen. Das sollte für das Projekt doch reichen, oder?
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon horstchen » Do, 22 Mär 2012 8:55

Falcon hat geschrieben:menie FritzBox kann prima mit UMTS Sticks umgehen

das war auch Teil meiner Frage. Dass die Dinger USB könnten, habe ich schon mal gehört. Nun treiben die USB-surfsticks ja erst mal eine Menge Unfug, wenn Du sie in xp einsteckst. Melden sich als CDROM-Laufwerk an, lassen dann einen autostart laufen, um Einwahlsoftware zu installieren, die man dann erst starten, ggf. modifizieren muss. Darum kann man die sticks ja auch icht so einfach in Linuxrechner reinstecken. Das alles macht die Fritze mit oder bringt sie (welche?) sticks die Einwahlsoftware mit? Vielleicht fehlen mir die Suchbegriffe, aber so richtig etwas darüber gefunden habe ich bisher nichts. Sonst wäre das natürlich die flexibelste Lösung für mich.
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable

Beitragvon Falcon » Do, 22 Mär 2012 9:56

die Fritze hat dafür ne eigene Menüführung. Mit der Labor kann man UMTS auch als automatisches Fallback einrichten.

Mit Linux hatte ich da noch nie Probleme. Nicht, dass ich da so viele Sticks probiert hätte, aber bis jetzt wurden die anstandslos erkannt.
Falcon
 
Beiträge: 6166
Registriert: Do, 22 Mai 2008 21:19
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Alice L, HomeTV mit Big Entertainment und MTV Tune Inn,
Mobile Basic, O2 Blue 250 + Internet Pack L
Modem: SL2 auf 3.28p + FB 7270

Beitragvon horstchen » Do, 05 Apr 2012 18:10

wollte mal berichten: 'ne neue Fritze war mir dann doch zu aufwändig. In der Bucht gab's aber durchaus Linksys WRT54G3G und Edimax 3G-6200n-WLAN.Router zu sehr zivilen Preisen. Die erste für PCMIA-Karten, die zweite mit USB-Anschluß für UMTs-Modems oder sogar als Printserver. Damit ist das Problem gelöst. Du hattest übrigens recht. Seit 10.04 hat sich bei ubuntu einiges getan und alle vier surfsticks, die sich angesammelt haben, funktionieren jetzt out-of-the-box (eigentlich besser als unter xp, wo man sich noch proprietäre Treiber/Einwahlsoftware installieren muß.
Na denn frohe Ostern.
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable


Zurück zu PC-Probleme



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron