[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Festplatte oder Cloud?

Festplatte oder Cloud?

Für eure Hard- und Softwareprobleme, die nichts mit HanseNet zu tun haben.

Moderator: Moderatoren

Festplatte oder Cloud?

Beitragvon colora27 » Di, 13 Jan 2015 20:38

Hallo,
ich habe jetzt über die Jahre so einiges an Fotos zusammen, die ich endlich mal sichern wollte. Habe mich nun nach Festplatten umgeschaut, bis mir eingefallen ist, dass ich die Fotos vielleicht auch in einer Cloud ablegen könnte.
Welche Speicherform würdet ihr bevorzugen? Ich hätte bei der externen Festplatte irgendwie Angst, dass die auch auf einmal kaputt geht und dann ist ja komplett alles weg. Aber Cloud erscheint mir irgendwie so "fern", also, wisst ihr was ich meine? :D
Wäre über jeden Tipp dankbar!

Grüße
Jenny

--- Nachtrag am Di 13. Jan 2015, 20:13 ---

Achso, falls ihr nen Tipp habt, wärs gut zu wissen,
a) mit welchen Festplatten ihr gute/schlechte Erfahrungen gemacht habt - ist die Größe dabei egal?
b) welchen Cloud-Anbieter ihr sonst empfehlen würdet.
danke!
lieber einen freund verlieren als einen witz! :D
Benutzeravatar
colora27
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa, 10 Jan 2015 18:25
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: NGN-Anschluß - QSC/TLF
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Modem: AVM

Beitragvon 123abc » Mi, 14 Jan 2015 19:07

Meine Bilder liegen alle auf einer internen Festplatte.
Die Sicherung erfolgt auf DVD.
Alle 8-10 Jahre sollte die DVD neu gebrannt werden.
123abc
 
Beiträge: 1164
Registriert: Sa, 05 Feb 2005 22:45
Plz/Ort: Hamburg 225..
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Danke O2, Dank deiner Homebox hatte ich endlich einen Grund zum wechseln.

Nun hat die Telekom einen Kunden mehr. 51 Up 10 Down
Modem: Fritzbox 7390

Beitragvon McQuire » Mo, 19 Jan 2015 20:55

Moin

Im Privatbereich kommen nur Festplatten als Archivmedium in Frage. Wichtig ist dabei nur, das die Daten immer auf 2 verschiedenen Festplatten (am besten unterschiedliche Hersteller) vorhanden sind.

Handelsübliche DVDs erhalten die Daten nur unter optimalen Bedingungen wirklich 10 Jahre. Die Kosten für Lesegeräte, Wartung und Erhaltung treiben die Kosten deutlich in die Höhe, so das DVDs auch kostenmäßig keine Alternative sind. Von den technischen Problemen mal abgesehen.
Es gibt spezielle DVDs (MODISK), die möglicherweise wirklich die 10 Jahre erreichen, die sind aber deutlich teurer und auch da hat man das Problem mit den Lesegeräten.

Und der Vollständigkeit halber.
Flash-basierte Speichermedien (SDCARD, USB-Sticks, SSDs) sind Bauartbedingt nicht für eine Langzeitspeicherung geeignet.

McQuire
McQuire
 
Beiträge: 133
Registriert: So, 13 Jul 2008 21:12
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun


Zurück zu PC-Probleme



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder