[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Tipp für all jene, die nicht die Alice-DNS-Server nutzen

Tipp für all jene, die nicht die Alice-DNS-Server nutzen

Hier könnt ihr eure Lieblings-Software, -Websites und -Sonstwas vorstellen.

Moderator: Moderatoren

Tipp für all jene, die nicht die Alice-DNS-Server nutzen

Beitragvon Lord Gurke » So, 02 Sep 2012 14:20

Hallo,

ich lese ja häufig, dass viele keine richtige Liebe den Alice-DNS-Servern entgegenbringen. Kann ich verstehen, tu ich ja auch nicht ;)
Bevor man jetzt aber blind *irgendwelche* DNS-Server einträgt sollte man ein paar kleine Dinge beachten:

Nutzt DNS-Server die bei euch in der Nähe stehen. Bei manchen steht es dran, bzw. man kann es sich aus dem Namen ableiten.
Wenn die Uni Wuppertal öffentliche DNS-Server betreibt stehen die - ich lehne mich mal weit aus dem Fenster - vermutlich auch in Wuppertal.
Es muss aber nicht zwingend direkt aus der jeweiligen Stadt sein, der nächste größere Ort (in meinem Fall wären das Düsseldorf und Köln) sind oftmals sogar besser erreichbar, was sich dann in kürzeren Antwortzeiten äußert.

Diese geographische Nähe hat einen weiteren Hintergrund:
Eine Menge Webseiten setzen auf Geo-DNS. Dies bedeutet, dass z.B. zdf.de in Wuppertal zu einem Server zeigt, der in Düsseldorf steht und schneller erreichbar ist.
Beispiel:

Abfrage über die Hansenet-Nameserver liefert bei mir für www. zdf.de die Adresse "85.183.195.235" zurück.
Wenn ich verfolge wo die hingeht:

Traceroute zu 85.183.195.235: Zeigen
~# traceroute -I 85.183.195.235
traceroute to 85.183.195.235 (85.183.195.235), 30 hops max, 60 byte packets
1 lo1.br01.wup.de.hansenet.net (213.191.89.30) 47.038 ms 46.981 ms 47.681 ms
2 ae0-107.cr02.dus.de.hansenet.net (62.109.112.158) 25.060 ms 25.750 ms 26.965 ms
3 213.191.91.5 (213.191.91.5) 28.379 ms 29.875 ms 30.588 ms
4 so-1-0-0-0.cr01.asham.de.hansenet.net (213.191.66.9) 37.237 ms 39.439 ms 39.690 ms
5 po32.er03.wfham.de.hansenet.net (62.109.122.108) 42.187 ms 42.175 ms 43.723 ms
6 85.182.245.18 (85.182.245.18) 45.501 ms 28.582 ms 29.665 ms
7 a85-183-195-235.deploy.akamaitechnologies.com (85.183.195.235) 29.958 ms 29.293 ms 28.748 ms


~30ms, und wenig Carrier auf dem Weg zwischen uns und dem Ziel involviert. Das ist insofern interessant als dass es natürlich dadurch weniger Carrier gibt, die ausfallen oder gestört sein könnten.


Probieren wir das gleiche mit der 8.8.8.8 von Google - da kommt die IP-Adresse "80.239.221.33" bei raus.

Traceroute zu 80.239.221.33: Zeigen
~# traceroute -I 80.239.221.33
traceroute to 80.239.221.33 (80.239.221.33), 30 hops max, 60 byte packets
1 lo1.br01.wup.de.hansenet.net (213.191.89.30) 22.428 ms 22.817 ms 24.034 ms
2 ae0-107.cr01.dus.de.hansenet.net (62.109.112.157) 25.124 ms 26.421 ms 27.151 ms
3 213.191.90.5 (213.191.90.5) 29.367 ms 29.342 ms 32.512 ms
4 so-1-2-0-0.cr01.asham.de.hansenet.net (213.191.87.150) 38.134 ms so-1-0-0-0.cr01.asham.de.hansenet.net (213.191.66.9) 39.638 ms 40.343 ms
5 ae1-0.xd02.weham.de.hansenet.net (62.109.67.254) 41.557 ms 42.031 ms ae1-0.xd01.weham.de.hansenet.net (62.109.67.246) 61.575 ms
6 ae1-0.pr02.weham.de.hansenet.net (213.191.66.181) 43.696 ms 27.416 ms ae0-0.pr02.weham.de.hansenet.net (213.191.66.173) 29.262 ms
7 ae0-0-grtdusix1.red.telefonica-wholesale.net (84.16.7.233) 36.355 ms 35.788 ms 35.662 ms
8 Xe7-2-0-0-grtfraix2.red.telefonica-wholesale.net (94.142.120.246) 33.760 ms Xe9-2-0-0-grtfraix2.red.telefonica-wholesale.net (94.142.119.122) 36.136 ms 37.472 ms
9 ffm-b2-link.telia.net (213.248.85.37) 33.913 ms 35.095 ms 34.267 ms
10 ffm-bb2-link.telia.net (213.155.132.206) 34.001 ms 35.246 ms 36.934 ms
11 prs-bb2-link.telia.net (213.155.132.154) 41.801 ms prs-bb2-link.telia.net (80.91.246.181) 44.715 ms 41.082 ms
12 prs-b8-link.telia.net (213.155.131.13) 54.351 ms prs-b8-link.telia.net (213.155.131.11) 42.705 ms 52.286 ms
13 80-239-221-33.customer.teliacarrier.com (80.239.221.33) 43.335 ms 46.184 ms 41.016 ms


~44ms Laufzeit und hat deutlich mehr von der Welt gesehen.


Jetzt habe ich noch einen DNS-Server von Versatel (62.72.64.237) getestet - der steht in Dortmund, das ist in der Nähe, der Server antwortet recht schnell und mit Geo-DNS sollte es auch passen.
www. zdf.de löst zur IP 92.122.207.160 auf - wie sieht es aus?

Traceroute zu 92.122.207.160: Zeigen
~# traceroute -I 92.122.207.160
traceroute to 92.122.207.160 (92.122.207.160), 30 hops max, 60 byte packets
1 lo1.br01.wup.de.hansenet.net (213.191.89.30) 20.371 ms 22.480 ms 22.467 ms
2 ae1-108.cr01.dus.de.hansenet.net (62.109.112.189) 27.309 ms 28.028 ms 29.248 ms
3 213.191.90.5 (213.191.90.5) 31.206 ms 30.470 ms 32.260 ms
4 so-1-0-0-0.cr01.asham.de.hansenet.net (213.191.66.9) 38.566 ms 40.479 ms 41.506 ms
5 ae1-0.xd02.weham.de.hansenet.net (62.109.67.254) 41.959 ms ae1-0.xd01.weham.de.hansenet.net (62.109.67.246) 43.881 ms ae1-0.xd02.weham.de.hansenet.net (62.109.67.254) 44.615 ms
6 ae1-0.pr01.weham.de.hansenet.net (213.191.66.177) 47.049 ms ae0-0.pr01.weham.de.hansenet.net (213.191.66.169) 29.166 ms ae1-0.pr01.weham.de.hansenet.net (213.191.66.177) 30.637 ms
7 workix-ham.netarch.akamai.com (80.81.203.168) 31.534 ms 29.900 ms 30.955 ms
8 a92-122-207-160.deploy.akamaitechnologies.com (92.122.207.160) 29.730 ms 30.442 ms 29.709 ms


Yeah, ~30ms und wieder direktes Peering zwischen Hansenet und dem Ziel :)
Warum ich mich darüber so freue?
Naja, ein direktes Peering (also praktisch eine direkte Kabelverbindung) bedeutet vor allem dass man als Alice-Kunde sozusagen eine exklusive Leitung zu diesem Anbieter genießt die auch nur von der eigenen Kundschaft genutzt wird. Das bedeutet i.d.R. höhere Geschwindigkeit und natürlich auch niedrige Kosten für die Bandbreite für Alice - es haben also alle was davon :)


Jetzt holen wir mal die Keule raus und versuchen einen Nameserver aus den USA: Den auf der Webseite vom CCC empfohlenen 204.152.184.76 vom ISC.
Der löst www. zdf.de zur IP 80.67.74.159 auf.
Traceroute:
80.67.74.159: Zeigen
~# traceroute -I 80.67.74.159
traceroute to 80.67.74.159 (80.67.74.159), 30 hops max, 60 byte packets
1 lo1.br01.wup.de.hansenet.net (213.191.89.30) 20.443 ms 22.265 ms 22.931 ms
2 ae0-107.cr02.dus.de.hansenet.net (62.109.112.158) 25.413 ms 26.698 ms 27.881 ms
3 ae1-102.pr50.dus.de.hansenet.net (62.109.110.112) 28.815 ms 30.519 ms 31.264 ms
4 rmwc-dsdf-de02-xe-0-1-3-0.nw.mediaways.net (195.71.243.245) 32.206 ms 33.156 ms 34.379 ms
5 xmwc-lond-uk02-xe-0-0-0-0.nw.mediaways.net (195.71.254.58) 45.946 ms 47.514 ms 48.215 ms
6 xe-3-0-0.cr1.lhr1.uk.nlayer.net (195.66.236.37) 57.221 ms 38.037 ms 39.313 ms
7 ae2-70g.cr1.lhr1.uk.nlayer.net (69.22.139.62) 39.826 ms 37.918 ms 38.556 ms
8 xe-11-3-1.cr1.nyc3.us.nlayer.net (69.22.142.132) 104.860 ms 105.601 ms 105.419 ms
9 ae2-70g.cr1.ewr1.us.nlayer.net (69.31.95.145) 105.819 ms 106.480 ms 107.595 ms
10 xe-3-1-0.cr1.sjc1.us.nlayer.net (69.22.142.137) 173.404 ms 173.887 ms 174.224 ms
11 ae1-40g.ar2.sjc1.us.nlayer.net (69.22.143.118) 175.466 ms 176.764 ms 175.149 ms
12 as20940.xe-4-0-6.ar2.sjc1.us.nlayer.net (69.22.153.30) 173.077 ms 173.362 ms 173.433 ms
13 80.67.74.159 (80.67.74.159) 174.296 ms 173.777 ms 173.562 ms


Wow - nur ~173ms - Das spricht für sich denke ich mal ;)


Das ZDF ist nicht der Einzige, der von Akamai Technologies die Webseiten ausliefern lässt - nahezu alle öffentlich-rechtlichen Sender tun dies, zudem auch Microsoft, Apple, Google, Youtube...
Also ein nicht ganz uninteressanter Teil des Internets setzt auf Geo-DNS um die Internetseiten schneller und sicherer ausliefern zu können. Mit den "falschen" DNS-Servern tut man sich dann allerdings keinen großen Gefallen, da man damit unnötig die Ladezeiten erhöhen und das Risiko von Ausfällen erhöht.
Bei Youtube machen sich falsche DNS-Server noch ein bisschen besser bemerkbar - mit den OpenDNS-Nameservern beispielsweise hat sich ein HD-Video beinahe zu Tode gepuffert weil es unbedingt von einem Server in Irland geladen werden wollte, der offenbar nicht dafür gedacht war die weite Welt zu versorgen.

Die Google-DNS sind nicht prinzipiell falsch (wenn man nicht paranoid ist und Google sofort böse Absichten unterstellt) - nur wenn es mal zu interessanten Problemen mit der Ladegeschwindigkeit von Webseiten oder der Unerreichbarkeit bestimmter Dienste kommt sollte man sich die eingetragenen Adressen vielleicht nochmal ansehen ;)
IP-Bereich 85.182.0.0
Benutzeravatar
Lord Gurke
 
Beiträge: 84
Registriert: Mo, 26 Feb 2007 1:55
Plz/Ort: Wuppertal
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Modem: Siemens C2-010-I

Beitragvon newsletter001 » Fr, 14 Sep 2012 13:13

Vorrübergehend geperrt (zu Testzwecken)
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V


Zurück zu Empfehlungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron