[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Analyse-welches Mobilfunknetz in welcher lokaler Netzstärke?

Analyse-welches Mobilfunknetz in welcher lokaler Netzstärke?

Hier könnt ihr eure Lieblings-Software, -Websites und -Sonstwas vorstellen.

Moderator: Moderatoren

Analyse-welches Mobilfunknetz in welcher lokaler Netzstärke?

Beitragvon horstchen » Mo, 30 Jan 2012 12:20

Immer wieder wird die Frage der Netzabdeckung der Anbieter diskutiert. Jeder bringt seine subjektiven Erfahrung vehement ein. Das hilft dem Einzelnen bei der Providerentscheidung wenig, die lokalen Verhältnisse einzuschätzen.

Deshalb hier mein Hinweis auf die genialschlanke Verbindungssoftware MWCONN, die es in win- und Linuxversion kostenfrei gibt. In der config.exe, mit der man die Grundeinstellungen vornehmen kann, gibt es einige Analysetools für Datenkarte, Netlock, Guthabenstand (prepaid) etc. UND eine Netzanalysefunktion, die hier an meinem Urlaubsort mit einer einfachen AldiSIM und uraltem PCMIA-Modem z.B. dieses Ergebnis auswirft
MWconn 5.7
Netzwerkanalyse
2012-01-30 10:54:53'85

UMTS 26% [26207] Viag Interkom (gesperrt)
UMTS 16% [26202] Vodafone.de (gesperrt)
UMTS 13% [26201] T-Mobile Deutsch (gesperrt)
UMTS 06% [26203] E-Plus Mobilfunk
GPRS 66% [26203] E-Plus Mobilfunk
GPRS 66% [26202] Vodafone.de (gesperrt)
GPRS 66% [26201] T-Mobile Deutsch (gesperrt)
GPRS 66% [26207] Viag Interkom (gesperrt)

Das bestätigt mir z.B., dass ich hier im schlechtesten Netz surfe und mein subjektiver Eindruck stimmte, dass es mit tchibo/O2 zuletzt besser lief.

Also durchaus eine Methode, die Netzentscheidung auf bessere Füsse zu stellen.
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable

Beitragvon aberhallo4 » Mo, 30 Jan 2012 14:42

Du solltest noch erwähnen, dass es mit der MWCONN alleine nicht geht.
Man braucht dazu noch einen PC und ein UMTS-Modem (Stick, Handy).
aberhallo4
 
Beiträge: 293
Registriert: Di, 29 Jun 2010 9:48
Plz/Ort: München zentrumnah
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: seit 26.1.2012 wegen Nicht-Verfügbarkeit Alice VDSL
Telekom Call & Surf Comfort IP VDSL50
Fritz!Box 7490
(für potentielle Fehlerfälle Speedport W920V bereit)
Modem: FRITZ!OS 06.01-27195 BETA

Beitragvon horstchen » Mo, 30 Jan 2012 15:57

Logisch, und natürlich den proprietären Treiber für das Modem entweder einzeln installiert oder wie Modem/Stick mit der mitgebrachten Software installiert hat. Die UMTS/GPRS-Modems bringen i.a. ein Softwarepaket mit, das man durchaus installiert lassen kann und sich trotzdem mit dem mwconn ins Netz einwählen. Die erforderlichen Verbindungseinstellung (APN, Benutzer, Passwort) für alle denkbaren Anbieter bringt das Programm mit, falls das Modem keinen Sim-/Netlock (mehr) hat.
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable

Beitragvon RvB » Di, 31 Jan 2012 19:36

Aus der o. g. Netzanalyse lese ich, dass Du Kunde bei E-Plus bist. Warum nutzt Du nicht das Netz bzw. die Dienstleistungen von o2?

Danke für den Tipp - welchen ich an anderer Stelle (anderes Netz) zukünftig nutzen werde.
Gruß Richard
Benutzeravatar
RvB
 
Beiträge: 15
Registriert: So, 08 Jan 2012 21:13
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Fun
Modem: Alice 1121

Beitragvon horstchen » Mi, 01 Feb 2012 11:38

RvB hat geschrieben:Aus der o. g. Netzanalyse lese ich, dass Du Kunde bei E-Plus bist. Warum nutzt Du nicht das Netz bzw. die Dienstleistungen von o2?

Ich brauche nur für meine 2-3 wöchigen Aufenthalte in der schwäbischen Pampa Netzzugang. Dafür war die 30-Tage-Flat von alditalk immer das beste Angebot, zumal ich noch SIMkarte hatte. Mit dem Tchibo-stick war mir aber eine 300MB-flat vermacht, die auch ausreichte und bessere Verbindung brachte. Sodass ich diesmal nur noch das aldi-Guthaben aufbrauche und dann wohl bei Tchibo bleiben werde. Ich buche die Flat auf der Hinfahrt im Zug per handy und kündige sie gleich wieder. So praktisch und zuverlässig bekommen Alice und O2 das nicht hin.
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable

Beitragvon AndreasZ » So, 12 Feb 2012 19:50

Da scheint ja E-Plus wohl doch am besten abgeschnitten zu haben wie ich das so sehe hier.

Wundert mich aber eigentlich gar nicht- Top Laden ; )

Grüße
AndreasZ
 
Beiträge: 3
Registriert: So, 12 Feb 2012 19:43
Anschluss: NGN-Anschluß - T-Resale
Tarif: Alice Light o. DSL-Flat
Modem: Fritzbox

Beitragvon Corrado-HH » So, 12 Feb 2012 20:25

Preislich sind die Spitze (Smart-Option 100 bzw. 200), aber was den Datenbereich angeht ist Vodafone bisher leider unerreicht.
Gruß Corrado-HH

Telekom MagentaZuhause M, VDSL 50 | AVM Fritz!Box 7490
Benutzeravatar
Corrado-HH
Moderator
 
Beiträge: 6385
Registriert: Mi, 12 Mär 2003 12:23
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Telekom VDSL 50
Modem: AVM 7490

Beitragvon aberhallo4 » Mo, 13 Feb 2012 2:14

Das "optimale" Netz ist stark vom Standort abhängig, bei mir
- am Wohnort o2 bzw. Vodafone
- in der Arbeit im Büro Telekom
- in Teilen der mir bekannten schwäbischen Pampa wo es meine Schwester hin verschlagen hat: E-Plus

Und da ist es so, dass die anderen Netze am jeweiligen Standort GAR NICHT funktionieren, in der Regel noch nicht einmal für Telefonie.
aberhallo4
 
Beiträge: 293
Registriert: Di, 29 Jun 2010 9:48
Plz/Ort: München zentrumnah
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: seit 26.1.2012 wegen Nicht-Verfügbarkeit Alice VDSL
Telekom Call & Surf Comfort IP VDSL50
Fritz!Box 7490
(für potentielle Fehlerfälle Speedport W920V bereit)
Modem: FRITZ!OS 06.01-27195 BETA

Beitragvon horstchen » Mo, 13 Feb 2012 8:39

darum ist es ja so praktisch, sich mit mwconn, Notebook und UMTS-Modem einmal für konkrete Standorte objektive Senderstärke aller Netze anzeigen zu lassen. Kann sein, dass smartphones das auch machen, aber so was kommt mir nicht ins Haus.
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable

Beitragvon Corrado-HH » Mo, 13 Feb 2012 9:31

Nun, ich kenne kein Smartphone, welches die Netze analysieren kann. Aber das ist ein guter Hinweis, hier ggf. mal nach einer App zu suchen.

Und es erinnert mich daran, mich heute Abend einmal auf die Suche nach mwconn zu machen und mal wieder einen UMTS-Stick aus der Schublade zu kramen. Seit Tethering und Co. brauche ich den eigentlich kaum noch.
Gruß Corrado-HH

Telekom MagentaZuhause M, VDSL 50 | AVM Fritz!Box 7490
Benutzeravatar
Corrado-HH
Moderator
 
Beiträge: 6385
Registriert: Mi, 12 Mär 2003 12:23
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Telekom VDSL 50
Modem: AVM 7490

Beitragvon horstchen » Mo, 13 Feb 2012 10:35

is'n witziges Programm, das sich gar nicht richtig installiert, nur die Dateien in ein Verzeichnis kopiert und lediglich Verknüpfungen dazu im Startmenü anlegt. Dann hat man hinterher nicht den ganzen Müll in der registry. Zum surfen legt es sich eine Netzwerkverbindung namens "internet" an, die dann auf das Modem zugreift. Es bringt zwar nicht die Treiber für den stick mit, dafür aber die Zugangseinstellungen für alle möglichen internationalen Surfanbieter. Selbst wenn man eine ganz andere Einwahlsoftware nutzen will, kann man so schnell APN, Benutzer und Passwort für fremde SIM herausfinden.
Viel Spaß.
horstchen
 
Beiträge: 830
Registriert: Mi, 28 Feb 2007 14:12
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: wilhelm.tel
Komplettanschluss 100/20 Mbit/s down/up, ISDN
Modem: Fritzbox 6360 cable


Zurück zu Empfehlungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron