[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 986: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected the timezone 'UTC' for now, but please set date.timezone to select your timezone.
HanseNet-User-Forum • Thema anzeigen - Naviagation mit dem Handy auch ohne GPS? -> TrekBuddy

Naviagation mit dem Handy auch ohne GPS? -> TrekBuddy

Hier könnt ihr eure Lieblings-Software, -Websites und -Sonstwas vorstellen.

Moderator: Moderatoren

Naviagation mit dem Handy auch ohne GPS? -> TrekBuddy

Beitragvon Loonix » Fr, 08 Mai 2009 1:08

Das Folgende basiert auf der Tatsache das Alice Mobile das Funknetz von O2 benutzt.
O2 übermittelt jedem Handy in seinem Netz die Position des nächsten Sendemastes als Gauss-Krüger koordinaten.
Dies geschieht über den Cell Broadcast Kanal 221
Leider wird der Broadcast nur ausgeführt wenn man sich in eine neue Zelle bewegt.
Ausserdem sind nicht alle Handys in der Lage CBS nachrichten zu empfangen, die meisten SonyEricsson geräte sind dazu in der Lage.
(bei meinem Gerät (k770i) gehe ich dazu in:
'Nachrichten' => 'Einstellungen' => 'Gebietsinfo' => und füge ein neues Abbo Namens CBS für den Kanal 221 hinzu
Wenn nach einiger Zeit unter dem Service Provider auf dem Hauptdisplay eine 12stellige Zahl auftaucht
ist alles in Butter, das sind die Gauss-Krüger Koordinaten eures Sende-Mastes ^^)

TrekBuddy ist ein freeware GPS-Navigations Programm für JME fähige Geräte, also Handys. ^^
Mit einem kleinen Kniff lässt sich das Programm überreden seine Koordinaten nicht von einem internen oder über Bluetooth
angeschlossenen GPS gerät zu empfangen, sondern die Koordinaten aus dem CBS Kanal 221 zu verwenden.
Hierzu öffnen wir die TrekBuddy.JAD mit einem Texteditor und fügen die Zeile:
Code: Alles auswählen
App-Flags: provider_o2_germany

am Ende hinzu.
Speichern -> .JAD und .JAR aufs Handy übertragen -> .JAD ausführen -> TrekBuddy starten.

Nun lässt sich im Programm unter 'Settings' => 'Location' => 'Provider' 'O2 Germany' als Location provider auswählen.

Karten Material wird für TrekBuddy nicht wie bei anderen vergleichbaren Programmen aus dem Netz geladen,
sie müssen vorher gesogen, verarbeitet und lokal auf dem Handy gespeicert werden.
ES ENTSTEHEN ALSO KEINE KOSTEN IM LAUFENDEN BETRIEB DURCH DATENTRANSFER! :D
Utilitys hierzu findet ihr im TrekBuddy-Forum (z.b. Googleak und TrekBuddy Atlas Creator).
Ihr entscheidet also selbst welches Kartenmaterial ihr verwendet ob Historische Karten von anno 1600 oder die neuesten Google Earth Satelitenbilder.
Die Karten können einiges an Patz in anspruch nehmen, ich empfehle wenigstens 1GB auf dem Handy für Kartenmaterial zu veranschlagen!
Benutzeravatar
Loonix
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr, 03 Apr 2009 10:49
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Modem: SL2-141 FW: 3.63w

Beitragvon newsletter001 » Fr, 08 Mai 2009 12:54

Das ist ja mal ein sehr lustiges Feature! :mrgreen:

Bei meinem K800i funktioniert das wunderbar, habe mich da in der Mittagspause mal dran gemacht.
Jetzt brauch ich nur noch eine etwas bessere, als die Weltkarte, dann kann man ja mal schauen, ob das im täglichen Leben auch eine Anwendungsmöglichkeit dafür gibt.

Als "Spielzeug" überzeugt es jedenfalls schon mal. :wink:
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon Loonix » Fr, 08 Mai 2009 13:36

Lustig ist, TrekBuddy den ganzen Tag im Hintergrund laufenzulassen. (verbraucht ohne Bluetooth fast keinen zusätzlichen Strom)
Dann am abend kann man sich z.B. in Google Earth seine Wege angucken.
Die Tracks werden im gängigen .gpx Format aufgezeichnet :)
Benutzeravatar
Loonix
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr, 03 Apr 2009 10:49
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Modem: SL2-141 FW: 3.63w

Beitragvon newsletter001 » Sa, 09 Mai 2009 13:51

So, eIne schöne Karte von Hamburg hab ich erstellt, das klappt ja wunderbar.
Alleine einen Stadtplan im Handy mit zu haben, macht das Tool recht sinnvoll, zumal z.B. U-Bahn-Stationen, je nach Quelle, mit angezeigt werden. Alleine dafür lohnt sich der Spielkram. :wink:
Nur, das Aufzeichen von Tracks klappt nicht. Ich wollte meinen Weg übern Hafengeburtstag mal aufzeichnen, aber laut Anleitungen in Netz, soll man das über "Start" -> "Start Log" machen, das gibt es bei mir aber nicht?

Vielleicht kannst du mir da mal einen Tipp geben. :wink:
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon Loonix » Sa, 09 Mai 2009 14:15

ah, das ist zu finden unter:
'Menu' =>'Settings' => 'Location' => 'Track log'
Dort gibt es 3 einstellungsmöglichkeiten die denke ich selbst erklärend sind ^^
ich habe 'always' eingestellt, bei 'ask' fragt er sobald gestartet wird ('Menu' => 'Start') oder 'never', dann wird halt kein log gemacht ;)

Die Tracks werden im Verzeichniss '/%TBverzeichniss/tracks-gpx' aufgezeichnet.
Benutzeravatar
Loonix
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr, 03 Apr 2009 10:49
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Modem: SL2-141 FW: 3.63w

Beitragvon newsletter001 » Sa, 09 Mai 2009 17:49

Das hatte ich gesucht! :D
Merci, vielmals.

Ist es eigentlich normal, dass das Handy die Koordinaten nur empfängt, wenn man als Netz im Handy "Nur GSM" wählt. Wähle ich "GSM und UMTS" und UMTS ist verfügbar, bekommt das Handy keine Koordinaten mehr und Trekbuddy funktioniert folglich nicht?
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon Corrado-HH » Sa, 09 Mai 2009 17:57

Welches Endgerät nutzt Du denn?

(ob mein Nokia E51 auch funktionieren würde, muß ich wenn ich wieder in Hamburg bin mal prüfen)
Gruß Corrado-HH

Telekom MagentaZuhause M, VDSL 50 | AVM Fritz!Box 7490
Benutzeravatar
Corrado-HH
Moderator
 
Beiträge: 6385
Registriert: Mi, 12 Mär 2003 12:23
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: Fremdanbieter
Tarif: anderer
Tarifoptionen: Telekom VDSL 50
Modem: AVM 7490

Beitragvon newsletter001 » Sa, 09 Mai 2009 17:59

Ich?
newsletter001 hat geschrieben:Bei meinem K800i funktioniert das wunderbar,...

:wink:
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon Loonix » Sa, 09 Mai 2009 18:06

Das mit UMTS / GSM ist mir noch nicht aufgefallen,
ich hatte aber auch lange UMTS ausgeschaltet da ich es zum telefonieren eigentlich nicht brauche
und mal gelesen habe das es den Energie verbrauch etwas steigert.

Ich benutze ein SE K770i mit 4GB Memorystick.
2GB davon sind für Karten 'reserviert' ^^

Corrado probiere doch einfach mal aus ob du auf dem Nokia E51 irgendwie Cellbroadcast empfangen und angezeigt bekommst :)
Benutzeravatar
Loonix
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr, 03 Apr 2009 10:49
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Modem: SL2-141 FW: 3.63w

Beitragvon newsletter001 » Sa, 09 Mai 2009 18:14

Loonix hat geschrieben:ich hatte aber auch lange UMTS ausgeschaltet da ich es zum telefonieren eigentlich nicht brauche
und mal gelesen habe das es den Energie verbrauch etwas steigert.

Dito. Ich hatte das nur mal ausprobiert. Ich schalte UMTS eigentlich auch nur dazu, wenn ich grad was im Internet schauen will, UMTS lutscht mir den Akku zu schnell leer. :wink:

Loonix hat geschrieben:2GB davon sind für Karten 'reserviert' ^^

2GB? :o Hast du das komplette Sonnensystem digitalisiert? :mrgreen:
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon Loonix » Sa, 09 Mai 2009 18:21

Google Maps Hybrid Satelitenkarten mit straßen namen von zoomlevel 1 bis 17...
ihr glaubt garnicht wie schnell das geht '^^

Ach ja. Wenn ihr Karten auf dem Handy speichert verwendet am besten tbTar gepackte karten!
wenn man die Karten nicht packt hat man viele, viele, viele.... kleine Einzelbilder auf dem Handy
Jede einzeldatei belegt dann den minimalen speicher für eine Datei obwohl das bild meist viel kleiner ist,
dadurch ist der Speicher dann ratz fatz voll o.O auch wenn es 4GB sind!
Benutzeravatar
Loonix
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr, 03 Apr 2009 10:49
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Modem: SL2-141 FW: 3.63w

Beitragvon newsletter001 » Sa, 09 Mai 2009 18:42

OK, das mit den Zoom-Leveln erklärt dann einiges.
Ich hatte mir nur gestern mal schnell ne Hamburgkarte in einer Zoomstufe gebastelt (15 oder so, man kann zumindest Strassennamen lesen) und das waren dann nur ca.35 MB. Werd mich dann nochmal weiter in die Feinheiten (im wahrsten Sinne des Wortes :) ) einarbeiten.
Wäre doch gelacht, wenn ich meine 4 GB-Speicherkarte nicht auch voll kriegen würde. :mrgreen:
Benutzeravatar
newsletter001
Moderator
 
Beiträge: 6136
Registriert: So, 09 Sep 2007 17:31
Plz/Ort: Hamburg
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarifoptionen: Option Mobile
Modem: Speedport W500V

Beitragvon Loonix » Sa, 09 Mai 2009 19:23

Och, das kriegen wir schon hin ;)
neben unterschiedlichsten Kartentypen (selbst gescannt, Google, Yahoo, VEarth, Waseweisich... Satelitenbilder, Terrainkarten, Straßenkarten...)
kannst du POI dateien laden, also Markierungen für Tankstellen, Museen, Aussichtspunkte, Blitzer...
vorgefertigte Tracks zu hauf, (unterwegs ungeplant ist leider nur eine 'zu punkt' navigation drin
Straßen Namen oder Straßenführung kennt das progrämmchen leider nicht da TrekBuddy auf Fotokacheln navigiert.)
Es gibt ein Projekt TrekBuddy mit einer Fahrzeugnavigations stimme auszustatten!

Und wenn am ende die Karte noch nicht voll ist, irgendwie soll TrekBuddy auch 'GeoTagging' unterstützen,
also das es Fotos gleich die Koordinaten in die Bild info schreibt. ^^

Ich empfehle einen gesunden vorrat an 'geocashes' zu speichern, dann steht einer spannenden Schnitzeljagt in der Mittagspause nichts im Wege :D
(.... uhm ... dafür sollte man dann eventuell DOCH eine GPS maus in der Tasche haben '^^
warum gibts eigenltich keine Helmchen für GPS Mäuse? o.O)
Benutzeravatar
Loonix
 
Beiträge: 97
Registriert: Fr, 03 Apr 2009 10:49
Anschluss: POTS-Anschluß
Tarif: Alice Light m. DSL-Flat
Modem: SL2-141 FW: 3.63w


Zurück zu Empfehlungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron